Die Facetten der Serengeti

Serengeti Nationalpark Tansania Safari

"Serengeti" - ein großes Wort, ein Nationalpark, der vielen so weit weg zu sein scheint. Dabei ist die Reise in diesen Nationalpark im Norden Tansanias relativ einfach und sollte nach unserer Meinung mindestens einmal im Leben geplant werden.

Denn die Serengeti ist eine der weltweit besten Schauplätze für unendlich viele Wildtiere, darunter Büffel, Elefant, Leopard, Löwe und Co.

 

In 8,5 bis ca. 10 Stunden (je nach Anreiseflughafen) fliegt ihr zum internationalen Flughafen Kilimanjaro, von wo aus eure Safari via zum Beispiel Lake Manyara Nationalpark, Tarangire Nationalpark und Ngorongoro Krater in die Serengeti starten kann. Ein Beispiel zu solch eine Tansania Safari findet ihr hier. 

 

Warum ihr euch gerade für Tansania und die Serengeti bei einer Afrika Safari entscheiden solltet?

Es sind nicht nur die Tiere und die berühmte Gnu- und Zebra- Migration, die die Serengeti einzigartig machen. Auch die landschaftlichen Facetten des Nationalparks sind unglaublich vielfältig.

 

Während die meisten Reisenden die zentrale Serengeti mit ihren endlosen flachen Weiten - Seronera genannt - besuchen, haben auch immer mehr die unberührte Schönheit der nördlichen und westlichen Serengeti für sich entdeckt.

Die nördliche Serengeti befindet sich am Mara Fluss, der jedes Jahr Überquerungspunkt für die Millionen Gnus und Zebras während der Migration ist.

Der Mara Fluss stellt die Grenze zwischen den Ländern Kenia und Tansania dar. Der Fluss allein ist bereits eine tolle Sehenswürdigkeit mit zahlreichen Flusspferden und Krokodilen. Der Norden Tansanias beeindruckt durch grüne Landschaften, Felsen und Hügellandschaften. 

 

Die Landschaften in der Serengeti wandeln sich in Richtung Westen hingegen zu riesigen Wäldern und Ebenen mit schwarzer Erde. 

 

In jedem Fall raten wir euch an, die Wahl der Region und eines dazu passenden Camps nach der Großen Tiermigration auszurichten. Hier ist unsere Afrika-Expertise ein echtes Plus für euch, denn mit der Wahl des richtigen Camps steht und fällt eure gesamte Tansania Safari, da die Lage maßgeblich entscheidend für die Tierbeobachtung ist. Wir empfehlen euch außerdem, genügend Zeit für eure Safari in der Serengeti einzuplanen, die sich die Entfernungen maßgeblich von den europäischen unterscheiden. 

 

Schickt uns gern eure unverbindliche Reiseanfrage für eine unvergessliche Tansania Safari. 


Impressionen Serengeti Nationalpark

Kommentar schreiben

Kommentare: 0