Ein Stück Kilimanjaro an einem Tag besteigen

Kilimanjaro Wanderung, Tansania Reise

Einmal im Leben den höchsten Berg Afrikas in Tansania besteigen – ein Traum vieler Afrika-Reisender. Doch manchmal reicht die Urlaubszeit einfach nicht aus, um den Kilimanjaro mit einer Tansania Safari zu den Nationalparks, wie Serengeti, Ngorongoro oder Lake Manyara zu kombinieren oder ihr möchtet einfach nur einen Eindruck des majestätischen Berges bekommen.

 

Hierfür eignet sich eine Tageswanderung auf einem Teilstück der Marangu Route, die - wandert man den kompletten Weg - in 7 Tagen bis zum Uhuru Peak hinauf führt.

 

Ihr müsst für die Tageswanderung am Kilimanjaro keine Kletterer sein. Ein Paar Trekking- oder Sportschuhe, bequeme, atmungsaktive Kleidung und Regenschutz reichen vollkommen aus, um eine Tageswanderung im Kilimanjaro-Nationalpark während eurer Tansania Reise zu unternehmen.

 

Ein Minimum an Fitness ist natürlich nötig, um die etwa 17 km und 1000 Höhenmeter bis zum Maundi-Krater zu überwinden. Der Weg ist meist gut ausgebaut.

Der Start  der Wanderung befindet sich am Marangu Gate. 

Nachdem Ihr euch am Perkeingang registriert habt (Reisepass notwendig), geht es mit einem erfahrenen Wanderführer hinauf zu den Mandara Hütten. Diese Hütten sind die erste Übernachtungsmöglichkeit für Wanderer, die den gesamten Kilimanjaro besteigen.

Weiter geht es zum Maundi Krater. Unterwegs habt ihr die Chance,  den majestätischen Kilimanjaro-Gipfel zu erspähen. Insbesondere um die Mittagszeit kann es jedoch sein, dass sich dieser hinter Wolken versteckt. Je nach Wetterlage esst ihr im Krater oder in den Mandara-Hütten zu Mittag, bevor ihr den Rückweg antretet.

Der beste Ausgangspunkt für diese tolle Wanderung im Rahmen eurer Tansania Reise, ist die Kaliwa Lodge. Die Tour startet gegen 8 Uhr am Morgen. Die Rückkehr erfolgt dann zwischen 16 und 18 Uhr. 

 

Seid ihr an dieser Tageswanderung interessiert? Dann schreibt und eine Nachricht. Wir übernehmen gern die Planung einer Tansania Reise für euch! 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0