Die schönsten Weinregionen Südafrikas für eine Weinreise

Eine Reise ganz im Zeichen des Genusses und der Aussicht auf traumhafte Bergkulissen. Das machen die Weinregionen in Südafrika möglich! Südafrika ist bei Kennern bekannt für die außergewöhnlich tolle Küche – teilweise zu vergleichsweise günstigen Preisen.

Viele unserer Reisenden sagen nach einer ersten Südafrika-Reise, dass sie gern noch viel mehr Zeit in der Weinregion gehabt hätten.

Heute möchten wir euch einige der wichtigsten Orte in den Winelands Südafrikas vorstellen. Einige davon besuchen wir auf unserer sehr beliebten Weinreise durch Südafrika.

 

Franschhoek

In Franschhoek trifft eine traumhafte Kulisse auf romantische Weingüter und gehobene Kulinarik. Franschhoek bedeutet übersetzt so viel wie „französische Ecke“ . Im Jahr 1688 gründeten ca. 200 französische Hugenotten diesen Ort. Franschhoek ist deutlich kleiner als die größeren Orte Stellenbosch und Paarl, dafür jedoch umso wohlhabender. Dies macht sich auch im Stadtbild deutlich. Franschhoek verfügt über eine herausragende, preisgekrönte Gastronomie. Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten am Ortsende ist das umstrittene Hugenotten-Denkmal.

Ein besonderes Highlight in Franschhoek ist die Weintram, die auf verschiedenen Routen zu den schönsten Weingütern, zu denen La Motte, Haute Cabrière, Rickety Bridge u.a. gehören, fährt.

 

Stellenbosch

Stellenbosch ist die zweitälteste Stadt Südafrikas und darf aufgrund der Lage und Geschichte auf keiner Weinreise durch Südafrika fehlen. Die Stadt wurde bereits 1679 gegründet. Heute ist sie nicht nur für die ausgezeichneten Weingüter und die schöne Lage, sondern auch für die renommierte, jedoch teilweise umstrittene Stellenbosch-Universität bekannt. Die Innenstadt von Stellenbosch bietet hervorragende Zeugnisse kapholländischer, aber auch georgianischer und viktorianischer Architektur sehen.

 

Zu den bekanntesten Weingütern in Stellenbosch zählen u. a. Spier, Tokara Wine Estate und Rust en Vrede.

 

Paarl

Paarl bedeutet übersetzt „Perle“ und ist auf die Farbe der umliegenden Berge zurückzuführen. Bei einem bestimmten Tageslicht leuchten sie wie Perlen in der Sonne. Paarl gehört zu den ältesten Siedlungen in Südafrika. Bereits 1657 gelangten die ersten Europäer hierher. Dank der fruchtbaren Böden und des guten Klimas ist die Region seither für den Anbau von Obst und Gemüse bekannt.

In Paarl gibt es einiges zu sehen, darunter das Afrikaans Language Museum oder auch das "Victor-Vester-Gefängnis", in dem Nelson Mandela die letzten Jahre seiner Haft verbrachte.

Naturfreunde können das Paarl Mountain Nature Reserve besuchen.

Zu den bekannten Weingüter in der Region zählen Nederburg, Backsberg und Fairview.

 

Ein Must-see ist außerdem die Spice Route in Paarl.

Wellington

Wellington gehört zum Bezirk Paarl und befindet sich an den Hängen der Limiet Berge. Es ist ein ruhiger, nicht touristischer Ort. Neben dem Weinanbau ist Wellington Hauptort der Trockenobstherstellung. In den vergangenen Jahren gewinnt außerdem die Brandyindustrie immer mehr an Bedeutung.  Auch hier befinden sich die typisch kapholländischen hübschen Gebäude.

Zu den bekannten Weingütern zählen Bosman Family Vineyards, Val du Charron (mit einem herausragenden Theatre of Wine am Abend) und Dimersfontain.

 

Constantia

Das Constantia-Tal bildet das Herz von Kapstadts Weinanbaugebieten. Es handelt sich hier um das älteste Weinproduktionsgebiet auf der südlichen Halbkugel, dessen Anfänge bis auf das Jahr 1685 zurück gehen.

Neun Weingüter, jedes mit seinem ganz eigenen Flair, sind hier beheimatet. Der Boden, die Lage und das Klima erlauben eine hochwertige Weinproduktion, von deren Qualität sich im 18. Jahrhundert auch Napoleon Bonaparte überzeugte. 

Buitenverwachting, Constantia Glen und Klein Constantia sind klanghafte Namen unter den Weingütern.

 

Robertson

Robertson an der Route 62 ist einer der ruhigeren unbekannten Weinorte und liegt am Breede River. Während der Ort einer südafrikanischen verschlafenen Kleinstadt gleicht, liegen die Weingüter wildromantisch.

An der sogenannten „Blumenweinstraße“ liegen ca. 50 Weingüter. Darunter die Rooiberg Winery, die bereits von weitem durch den großen roten Stuhl sichtbar ist oder das Van Loveren direkt  am Breede River zwischen Robertson und Bonnievale.

 

Neben den genannten Weinorten gibt es noch viele weitere, zum Beispiel im Raum Hermanus, Somerset West oder im Swartland, die sich für einen Besuch auf einer Weinreise lohnen.

 

 

Wir geben euch Tipps und Hinweise zu den besten Reisekombinationen in Südafrika.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0