Safari-Tipp: Saadani Nationalpark in Tansania

Saadani Nationalpark Tansania Safari

Jenny – Inhaberin von Go’n joy Africa – hat vor kurzem den zauberhaften Saadani Nationalpark an der Festlandküste Tansanias besucht. Ein schöner Park, für alle die auf neuen Wegen, fern der Haupt-Touristenroute in den nördlichen Nationalparks, zu denen die Serengeti und der Ngorngoro Krater zählen, reisen wollen.

Was ist das Besondere am Saadani Nationalpark?

Der Nationalpark ist ein relativ neuer Park, der erst 2002 gegründet wurde. Er umfasst eine Fläche von 1.100 km² . Es ist der einzige Park, in dem Busch und Strand aufeinander treffen, da er sich direkt an der Küste befindet. Dementsprechend findet ihr hier eine einzigartige Landschaft aus Mangroven- und Küstenwäldern und Savannenvegetation.

 

Im Nationalpark begebt ihr euch auf Pirschfahrten auf der Suche nach u. a. Giraffen, Büffeln, Elefanten, Löwen, Leoparden, Gnus, Zebras, Wasserbüffeln, Riedböcken, Kudus, Warzenschweinen, Hyänen und verschiedensten Vogelarten.

 

Außerdem habt ihr die Möglichkeit, die brütenden Grünen Meeresschildkröten zu entdecken oder Delphine und Buckelwale zu beobachten. Ein spektakuläres Erlebnis auf einer Tansania-Safari.

 

Im Nationalpark befinden sich kleinere Ortschaften, wie der Ort Saadani, der durch seine bewegte Geschichte im 19. Jahrhundert bekannt wurde. Einst war die Region bekannt für den Sklavenhandel. Heute ist davon fast nichts mehr zu sehen und zurück geblieben ist eine wunderschöne Natur.

Wann ist die beste Reisezeit für den Saadani Nationalpark?

Eine Tansania Safari in den Saadani Nationalpark kann ganzjährig unternommen werden. In der großen Regenzeit im April und Mai sowie in der kleinen Regenzeit im November und Dezember können die Straßen unpassierbar sein. Jedoch lässt sich dies im Zuge des Klimawandels und der sich ändernden Bedingungen nicht mehr ganz genau vorhersagen.

Wo solltet ihr auf einer Safari im Saadani Nationalpark übernachten?

Wir empfehlen euch ein ganz zauberhaftes Camp etwas außerhalb des Nationalparks. Das Simply Saadani Camp – A tent with a view vereint die tolle Kombination aus Busch und Strand. Es befindet sich zur Hälfte im Besitz der lokalen Community und unterstützt daher maßgeblich die Region. Mit nur 11 Zelten erlebt ihr ein ganz privates Ambiente. Das Camp bietet eindrucksvolle Aktivitäten, die dem Naturschutz zugutekommen. Dazu zählen Elefanten- und Zebraschutzprojekte und Kanu-Touren zum Kennenlernen der Mangroven-Vegetation.

Direkt im Nationalpark befinden sich einige hochwertige Safari Lodges. Zu denen gehören die Saadani Safari Lodge sowie die Saadani River Lodge.

Ihr möchtet den Nationalpark auf einer Tansania Reise selbst besuchen? Go'n joy Africa plant mit euch gemeinsam die optimale Safari-Route. Schickt uns einfach eure Reiseanfrage.

 

Wir freuen uns darauf, euch mit unserem Tansania-Expertenwissen zu beraten.


Impressionen aus dem Saadani Nationalpark

Kommentar schreiben

Kommentare: 0