Wanderreise durch namibia

Namibia Wanderreise in der Kleingruppe mit max. 10 Personen


Impressionen zu Camps und Lodges



Highlights dieser Namibia-Reise

  • Aktive Kleingruppenreise durch Namibia mit max. 10 Teilnehmern
  • Durchführungsgarantie ab 2 Personen
  • komfortable Lodges, Gästehäuser und Camps
  • Rundreise in einem Allrad-Jeep mit erfahrenem deutschsprachigen Fahrer/Guide
  • einmalige Tierbeobachtungen im Etosha Nationalpark
  • eindrucksvolle Wanderungen mit tollen Aussichten in den Regionen Waterberg, Erongo, Outjo, in Swakopmund und in der Namib-Wüste

Entdecken Sie die schönsten, abwechslungsreichsten Landschaften Namibias auf dieser eindrucksvollen Wanderreise. Gemeinsam mit einer kleinen Gruppe lernen Sie so Namibia hautnah kennen. Aber auch Safaris im Etosha Nationalpark stehen auf dem Programm, denn Tierbeobachtung darf auf dieser Reise nicht fehlen. Sie übernachten in tollen Lodges und Camps, lassen die Abende bei tollen Sonnenuntergängen ausklingen und sich von der Gastfreundschaft Namibias faszinieren.

Detaillierter Reisebablauf

TAG 1 / WINDHOEK - WATERBERG-REGION (ca. 260 km; Fahrzeit ca. 3 Stunden)

Wanderstrecke ca. 4 km; Wanderzeit ca. 2 Stunden und Höhenmeter ca. 200 m 

Herzlich willkommen in Namibia! Ihr Guide begrüßt Sie am Flughafen in Windhoek und nach einer kurzen Einweisung kann Ihr Abenteuer beginnen. Sie verlassen die Hauptstadt und machen sich auf den Weg nach Norden, vorbei an der kleinen Stadt Okahandja. Ihr Ziel für heute ist die wundervolle Waterberg Guest Farm. Nach einer kurzen Pause zum Ankommen und Entspannen begeben Sie sich zusammen mit Ihrem Guide auf Ihre erste Wanderung. Sie wandern auf einem der Naturpfade Ihrer Unterkunft zur Spitze des Klein-Waterbergs. Hier werden Sie mit einer spektakulären Aussicht über das Waterberg Plateau belohnt. Am Abend erwartet Sie ein köstliches Abendessen. Der perfekte Einstieg in Ihre Namibia-Reise! A Waterberg Guest Farm 

 

TAG 2 / WATERBERG-REGION - ETOSHA NATIONALPARK  (ca. 250 km; Fahrzeit ca. 2,5 Stunden)

Wanderstrecke ca. 6 km; Wanderzeit ca. 2-3 Stunden und kaum Höhenmeter 

Nach dem Frühstück unternehmen Sie mit Ihrem Guide eine gemütliche Wanderung durch den nahe gelegenen Omumborombonga Wald. Laut Herero-Folklore entstiegen dem Omumborombonga-Baum, dem Ahnenbaum, die ersten Menschen. Der Baum wird auf Englisch auch als „leadwood“ bezeichnet, was übersetzt so viel wie „Bleiholz“ bedeutet – Omumborombonga ist das schwerste Holz der Welt. Nach Ihrer Wanderung durch diesen faszinierenden Wald haben Sie Zeit, sich frisch zu machen, bevor Sie Ihre Reise Richtung Etosha Nationalpark fortsetzen. Der Etosha ist aus gutem Grund Namibias berühmtester Nationalpark und darf auf keiner Namibia-Rundreise fehlen. Am Nachmittag unternehmen Sie hier Ihre erste Pirschfahrt und haben die Möglichkeit, einige der vielen wilden Bewohner des Parks zu entdecken. Nach Ihrer Pirschfahrt geht es weiter zum Okaukuejo Rest Camp im Etosha Nationalpark, wo Ihr Guide Ihnen ein köstliches „Braai“ (ein BBQ) zubereitet. F/A Okaukuejo Restcamp

 

TAG 3 / ETOSHA NATIONALPARK 

Der Etosha Nationalpark ist bekannt für seine fantastischen Sonnenaufgänge, früh aufstehen lohnt sich! Während der kühlen Morgenstunden sind auch die Tiere am aktivsten; Sie sollten deswegen Ihre Safari so früh wie möglich beginnen. Auf Ihrer heutigen Pirschfahrt können Sie Elefanten, Löwen, Giraffen, Zebras und viele verschiedene Antilopenarten entdecken. Vielleicht treffen Sie sogar ein Spitzmaulnashorn oder mit besonders viel Glück auch einen Leoparden, der im Gebüsch lauert. Es ist schwer vorherzusagen, was Sie auf Safari erleben werden. Ihr erfahrener Guide hilft Ihnen dabei, Tiere zu entdecken, die Ihnen sonst vielleicht entgangen wären. Mit vielen neuen Safarieindrücken im Gepäck kehren Sie für eine weitere Nacht zu Ihrem Camp zurück. Abends können Sie am beleuchteten Wasserloch von Okaukuejo nach weiteren Tieren Ausschau halten, während Ihr Guide ein leckeres traditionelles Gericht namens „Potjiekos“ für Sie zubereitet. F/A Okaukuejo Restcamp

 

TAG 4 / ETOSHA NATIONALPARK - OUTJO REGION  (ca. 150 km; Fahrzeit ca. 2 Stunden)

Wanderstrecke ca. 3 km; Wanderzeit ca. 1,5 Stunden und Höhenmeter ca. 120 m 

Auf Ihrer morgendlichen Pirschfahrt haben Sie erneut Gelegenheit, unvergessliche Safarimomente während Ihres Namibia-Urlaubs zu erleben. Vielleicht entdecken Sie heute Tiere, die Ihnen am Vortag entgangen sind. Nachdem Sie den Etosha Nationalpark verlassen haben, machen Sie sich auf den Weg zur Sophienhof Lodge, Ihrer Unterkunft für die nächsten zwei Nächte. Gönnen Sie sich eine Auszeit am Pool, bevor Sie eine wunderschöne Wanderung bei Sonnenuntergang unternehmen. Ein weiteres Highlight auf Ihrer Namibia-Reise. Sie wandern zu einem Aussichtspunkt. Dort können Sie sich mit einem Sundowner Getränk erfrischen, während Sie ein Wasserloch überblicken, das Giraffen, Zebras und verschiedene Antilopen häufig selbst zum Erfrischen nutzen. Sobald die Sonne untergegangen ist, kehren Sie in einem offenen Safarifahrzeug zu Ihrer Lodge zurück, wo Sie ein köstliches Abendessen erwartet. F/A Sophienhof Lodge

 

TAG 5 / OUTJO-REGION 

Wanderstrecke ca. 7 km; Wanderzeit ca. 4-5 Stunden und Höhenmeter ca. 150 m

Wanderstrecke ca. 4 km; Wanderzeit ca. 1,5 Stunden und Höhenmeter ca. 100 m 

Heute erwartet Sie eine weitere großartige Wanderung auf Ihrer Rundreise über sanfte Hügel, die sich über das nahe gelegene landwirtschaftlich genutzte Gelände erstrecken. Es kann gut sein, dass Sie unterwegs Wildtieren begegnen. Ihr Guide kann Ihnen die faszinierenden Besonderheiten der Natur und die geologischen Merkmale der Outjo Region erläutern. Sie beenden Ihre Wanderung mit einem Besuch in einem angrenzenden Bauernhaus, wo Ihnen ein warmes Mittagessen serviert wird. Nach dieser Stärkung können Sie entweder mit Ihrem Guide zur Lodge zurückwandern oder in einem offenen Safarifahrzeug zurückfahren. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, einen weiteren wunderschönen Sonnenuntergang in Namibia zu bewundern. Nach einer kurzen Fahrt werden Sie mit einem atemberaubenden Panorama über den Fluss Ugab und die Ugab Terrassen belohnt – genießen Sie den Ausblick bei einem kühlen Sundowner Getränk. F/M/A Sophienhof Lodge 

 

TAG 6 / OUTJO-REGION - DAMARALAN - ERONGO-GEBIRGE (ca. 370 km; Fahrzeit ca. 4,5 Stunden)

Wanderstrecke ca. 3-4 km; Wanderzeit ca. 1-2 Stunden und Höhenmeter ca. 50 m 

Genießen Sie ein herzhaftes Frühstück, bevor Sie Ihre Namibia-Reise in das Damaraland fortsetzen. Auf Ihrem Weg dorthin können Sie einen Zwischenstopp auf dem Herero-Frauenhandwerksmarkt einlegen, wo Sie handgefertigte Souvenirs erwerben können. Kurz darauf biegen Sie mit Ihrem Guide auf einen Geländeweg ab und setzen Ihre Reise entlang des ausgetrockneten Flussbetts des Ugab Rivers fort. Die Fahrt kann holprig sein, aber mit viel Glück treffen Sie die seltenen Wüstenelefanten auf Ihrem Abstecher. Diese Elefanten haben sich an die extremen Bedingungen angepasst und leben in diesem Gebiet schon seit vielen hunderten Jahren. Zurück auf befestigten Straßen geht es weiter zu Ihrer Unterkunft für diese Nacht, dem Omandumba Bush Camp. Am Nachmittag können Sie an einer weiteren Wanderung teilnehmen, bei der Sie sich die Beine vertreten und Ihre Umgebung erkunden. Die Wanderung hat hoffentlich Ihren Appetit angeregt, am Abend erwartet Sie ein köstliches Farmer-Abendessen. F/M/A Omandumba Bush Camp

 

TAG 7 / ERONGO-GEBIRGE

Wanderstrecke ca. 6,5 km; Wanderzeit ca. 3-4 Stunden und Höhenmeter ca. 150 m 

Ein weiterer aufregender Tag erwartet Sie. Nach dem Frühstück und einer kurzen Fahrt beginnen Sie Ihre Wanderung, die Sie heute durch die imposanten Granitfelsen des Erongo Gebirges führt. Eine wunderschöne Landschaft, die einst von den Ureinwohnern der Region, den San/Buschmännern, bewohnt wurde. Ihr Guide zeigt Ihnen einige versteckte, gut erhaltene Felszeichnungen dieser Jäger und Sammler. Zum Ende Ihrer Wanderung werden Sie mit einem warmen Farmer-Mittagessen belohnt, das Ihnen in wunderschöner Umgebung im Freien serviert wird. Im Anschluss fahren Sie zu Ihrem Camp zurück; auf Ihrem Weg besuchen Sie das Freilichtmuseum der Ju/'Hoansi. Hier können Sie entweder mit einem San/Buschmann Guide einen Buschspaziergang unternehmen oder alternativ etwas über das Leben in einem San/Buschmann-Dorf lernen. Zurück im Camp können Sie sich entspannen, bevor Sie am Nachmittag eine Sundownerfahrt unternehmen. Genießen Sie ein erfrischendes Getränk, während Sie einen weiteren wunderschönen Sonnenuntergang in Namibia bestaunen. F/M/A Omandumba Bush Camp

 

TAG 8 / ERONGO-GEBIRGE - SWAKOPMUND (ca. 280 km; Fahrzeit ca. 4 Stunden) 

Heute starten Sie entspannt in den Tag. Wenn Sie Ihre Reise fortsetzen, erblicken Sie schon bald das Spitzkoppe Gebirge am Horizont, das die umliegende Landschaft überragt. Nach einem kurzen Fotostopp an der Felsenbrücke fahren Sie weiter auf Namibias Nebenstraßen, bis Sie eine kühle Meeresbrise und die frische Luft des Atlantischen Ozeans spüren. Viele Schiffe sind an dieser Küste auf Grund gelaufen. Auf Ihrem Weg halten Sie auf Höhe eines dieser Schiffswracks, das von der Küste aus sichtbar ist. Ihr heutiges Ziel ist die charmante Küstenstadt Swakopmund. Ihr Guide zeigt Ihnen einige der Hauptattraktionen der Stadt, bevor Sie Ihre Unterkunft für heute erreichen, das Organic Square Guesthouse. Sie haben den Rest des Nachmittags zur freien Verfügung. Swakopmund bietet ausgezeichnete Essensmöglichkeiten und Ihr Guide kennt die besten Restaurants (optional). F Organic Square Guesthouse

 

TAG 9 / SWAKOPMUNG - "MONDLANDSCHAFT" SWAKOPMUND (ca. 90 km; Fahrzeit ca. 1,5 Stunden)

Wanderstrecke ca. 5-6 km; Wanderzeit ca. 3-4 Stunden und Höhenmeter ca. 100 m 

Bereiten Sie sich mit einem zeitigen Frühstück auf eine einzigartige Wanderung vor. Heute durchqueren Sie die sogenannte „Mondlandschaft“, ein Ort wie aus einer anderen Welt, der wunderschöne Wandermöglichkeiten bietet. Aus der Ferne betrachtet wirkt die Region verlassen und unbewohnt. Aber auf Ihrer Wanderung kann Ihr Guide Ihnen verschiedene Pflanzen und vielleicht sogar einige Lebewesen zeigen, die raffinierte Methoden entwickelt haben, um in diesem rauen Klima zu überleben. Die wohl berühmteste Pflanze hier ist die Welwitschia Mirabilis. Diese faszinierende Pflanze kann weit über tausend Jahre alt werden. Wenn sich die Mittagssonne bemerkbar macht, begeben Sie sich zum Ende Ihrer Wanderung in die Goanikontes Oase, wo Sie sich mit einem Eis oder einem Mittagessen belohnen können (beides optional). Zurück in Swakopmund können Sie den Rest des Nachmittags nach Belieben verbringen. Sie übernachten erneut im Organic Square Guesthouse, nur wenige Gehminuten von der Küste entfernt. F Organic Square Guesthouse 

 

TAG 10 / SWAKOPMUND - NAMIB-WÜSTE (ca. 360 km; Fahrzeit ca. 4 Stunden)

Es ist Zeit, die Küste zu verlassen und ins Landesinnere zurückzukehren. Sie machen sich auf den Weg durch die Schluchten der Gaub und Kuiseb Canyons. Die Flüsse, die Sie überqueren, sind normalerweise ausgetrocknet, aber wenn Sie Glück haben, können Sie nach starken Regenfällen sogar Flussläufe sehen – ein ganz besonderer Anblick. Sie legen einen Zwischenstopp in der kleinen Siedlung Solitaire ein, wo Sie ein leichtes Mittagessen genießen und den berühmtesten Apfelkuchen Namibias probieren können (beides optional). Von Solitaire geht es weiter in die Namib-Naukluft Region, wo Sie bald schon Ihre Unterkunft für die Nacht, das Elegant Desert Camp, erreichen. Sie können den Rest des Nachmittags am Pool verbringen oder die Gegend zu Fuß erkunden. Das heutige Abendessen ist eine köstliche Mahlzeit unterm Sternenhimmel. F/A Elegant Desert Camp

 

TAG 11 / NAMIB-WÜSTE - NAMIB-NAUKLUFT (ca. 300 km; Fahrzeit ca. 4 Stunden)

Wanderstrecke ca. 4-5 km; Wanderzeit ca. 3 Stunden und Höhenmeter ca. 150 m 

Sie werden heute früh aufstehen wollen, am besten bevor die Sonne aufgeht, denn Sie sind nur eine kurze Fahrt von den Toren des Namib-Naukluft Parks entfernt. Im Park bringt Sie Ihr Guide zu einer Düne abseits der anderen Touristen, von der aus Sie den spektakulären Sonnenaufgang über der ältesten Wüste der Welt bestaunen können. Nach einem Frühstückspicknick wagen Sie sich tiefer in die Wüste, bis die befestigten Straßen enden. Die kurze Offroad-Strecke ist jedoch kein Problem für Ihr Fahrzeug und Ihren Guide. Nachdem Sie das Sossusvlei besichtigt haben, steigen Sie aus dem Auto aus und beginnen zusammen mit Ihrem Guide Ihre Wanderung. Sie wandern über Wüstendünen und durch ein anderes, verstecktes „Vlei“ in Richtung des unvergesslichen Deadvlei. Die weiße Tonpfanne mit ihren ausgetrockneten Kameldornbäumen unter dem strahlend blauen Himmel ist wahrlich eine surreale Kulisse. Sie besuchen auch den Sesriem Canyon, wo Sie entlang des ausgetrockneten Flussbettes in der Schlucht des Canyons spazieren können. Mit vielen neuen Eindrücken verlassen Sie den Park gegen Mittag und fahren weiter zur Buellsport Guest Farm. Am Abend erwartet Sie dort ein herzhaftes Abendessen und eine wohlverdiente Nachtruhe. F/A Buellsport Guest Farm

 

TAG 12 / NAMIB-NAUKLUFT

Wanderstrecke ca. 6 km; Wanderzeit ca. 3 Stunden und Höhenmeter ca. 550 m 

Mittlerweile wird das frühe Aufstehen für Sie fast schon selbstverständlich sein. Nach dem Frühstück besteigen Sie ein offenes 4x4-Fahrzeug und fahren das nahe gelegene Bergplateau hinauf. Die Fahrt kann bis zu zwei Stunden dauern und führt durch eine wunderschöne Landschaft. Möglicherweise treffen Sie auf dem Weg sogar Bergzebras, Kudus oder Oryx-Antilopen. Sobald Sie den Berggipfel erreicht haben, beginnen Sie Ihre Wanderung. Sie steigen in die Köcherbaumschlucht ab. Auf Ihrem Abstieg durchqueren Sie atemberaubende Landschaften. Halten Sie unterwegs Ausschau nach Tierspuren; Ihr Guide kann Spuren lesen und Ihnen die Geschichten erklären, die die Fährten der Tiere erzählen. Entlang Ihres Wanderwegs befinden sich einige kristallklare Felsen-Pools, falls Sie in der Stimmung für eine kurze Abkühlung sind. Ihr Mittagessen ist ein Picknick, das Ihnen im Schatten eines Baumes in der Schlucht serviert wird. Am Ende der Wanderung wartet ein erfrischendes Getränk auf Sie. Sie werden in einem anderen Geländewagen zurück zu Ihrer Unterkunft gebracht, wo Sie den Rest des Nachmittags am Pool entspannen können. F/M/A Buellsport Guest Farm

 

TAG 13 / NAMIB-NAUKLUFT - WINDHOEK-REGION (ca. 260 km; Fahrzeit ca. 3,5 Stunden)

Wanderstrecke ca. 4 km; Wanderzeit ca. 1-2 Stunden und Höhenmeter ca. 50 m 

Nach einem entspannten Frühstück geht Ihre Reise weiter. Ihr Guide hat einen Insidertipp für eine gute Tasse Kaffee oder ein Mittagessen auf dem Weg, falls Sie möchten (beides optional). Sie passieren die Kleinstadt Rehoboth, dann verlassen Sie die Hauptstraße und fahren entlang der Nebenstraßen Namibias. Diese Nebenstraßen führen Sie durch malerische Landschaften und schlussendlich zu Ihrer Unterkunft, der Hohewarte Guest Farm am Stadtrand von Windhoek. Nach dem Einchecken haben Sie etwas Zeit zum Entspannen, bevor Sie mit Ihrem Guide eine Wanderung durch die wunderschöne umliegende Natur unternehmen. Sie beenden Ihre Wanderung an einem Aussichtspunkt, von dem aus Sie einen weiteren atemberaubenden Sonnenuntergang in Namibia bestaunen können. Am Abend erwartet Sie eine köstliche Mahlzeit in Ihrer Unterkunft. F/A Hohewarte Guest Farm

 

TAG 14 / WINDHOEK-REGION 

Wanderstrecke ca. 12 km; Wanderzeit ca. 4 Stunden und Höhenmeter ca. 100 m 

Starten Sie Ihren Tag mit einem leckeren Frühstück, bevor Sie sich auf eine letzte unvergessliche Wanderung begeben. Zusammen mit Ihrem Guide durchqueren Sie das landwirtschaftlich genutzte Gebiet rund um die Hohewarte Guest Farm. Es kann gut sein, dass Sie auf Ihrem Weg Kudu, Oryx-Antilopen, Kuhantilopen, Steinböckchen, Pavianen und Bergzebras begegnen. Nachdem Sie die Eindrücke dieser wunderschönen Landschaft aufgesogen und Ihre Lungen mit frischer Morgenluft gefüllt haben, kehren Sie gegen Mittag zu Ihrer Unterkunft zurück. Hier haben Sie die Möglichkeit, zu duschen und sich frisch zu machen. Sollte Ihr Rückflug am frühen Abend sein, bieten wir Ihnen einen Transfer vom Gästehaus an, der um 15:00 Uhr am Flughafen in Windhoek ankommt. Wenn Sie einen Nachtflug gebucht haben, erfolgt ein zusätzlicher Transfer für Sie später am Abend. Wir wünschen Ihnen eine gute Reise und hoffen, dass Sie schon bald wieder Ihre Wanderschuhe schnüren und wir Sie erneut in Namibia willkommen heißen dürfen. F


Diese Reisen könnten Sie auch interessieren:


Namibia-Reise jetzt anfragen!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an dieser Afrikareise.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir nur Reiseanfragen bearbeiten können, die die genaue Reiseteilnehmerzahl sowie eine Telefonnummer beinhalten. Nur so können wir eventuelle Rückfragen unsererseits schnellstmöglich klären und Ihnen ein passgenaues Angebot zukommen lassen. Dadurch entstehen für Sie keinerlei Kosten oder Verpflichtungen!

Bei Fragen erreichen Sie uns unter der Tel: 030 - 12 02 85 15 oder unter info@gonjoy-africa.com 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Reisepreis

Reisedaten

Preis p. P.

im DZ in €

Preis p. P.

im EZ in €

17.07.2021 - 30.07.2021 2.790 ,- 2.990 ,-
07.08.2021 - 20.08.2021 2.890 ,- 3.090 ,-
04.09.2021 - 17.09.2021 2.890 ,- 3.090 ,-
02.10.2021 - 15.10.2021 2.890 ,- 3.090 ,-
23.04.2022 - 06.05.2022 3.147 ,- 3.382 ,-
14.05.2022 - 27.05.2022 3.147 ,- 3.382 ,-
04.06.2022 - 17.06.2022 3.147 ,- 3.382 ,-
02.07.2022 - 16.07.2022 3.264 ,- 3.500 ,-
06.08.2022 - 19.08.2022 3.264 ,- 3.500 ,-
03.09.2022 - 16.09.2022 3.264 ,- 3.500 ,-
01.10.2022 - 14.10.2022 3.264 ,- 3.500 ,-

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Maximale Teilnehmerzahl: 10 Personen


Kundengeldabsicherung Go'n joy Africa

 

Mit uns reisen Sie sicher hin und wieder zurück. Ihre Reisepreise sind 100 % versichert!


Jetzt informieren:

030 - 12 02 85 15 


Inklusivleistungen

  • Transport im 4x4 Safarifahrzeug
  • Professioneller deutschsprachiger Guide 
  • 13 Übernachtungen in Lodges, Restcamps und Gästehäusern (je nach Verfügbarkeit kann eine andere Unterkunft ähnlicher Kategorie gebucht werden)
  • Mahlzeiten wie angegeben
  • Aktivitäten laut detailliertem Reiseverlauf
  • alle Nationalparkgebühren 
  • digitale Reisemappe inklusive Reiseführer
  • Reisepreissicherungsschein 

Nicht im Preis enthalten

  • Flüge (national und international)
  • Getränke und Mahlzeiten, die nicht angegeben sind
  • optionale Aktivitäten
  • Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben
  • Visa
  • private Reiseversicherungen