Sambias unberührter Westen

Sambia Reise in der Kleingruppe mit max. 12 Personen


Highlights

  • Kleingruppenreise durch Sambia mit max. 12 Teilnehmern
  • englischsprachiger Reiseleiter
  • echtes Afrika-Feeling
  • mobiles Camping inkl. kompletter Ausstattung
  • Safaris im Liuwa Plains Nationalpark, Chobe Nationalpark, Kafue National Park
  • Chimfunsi – Chimpansen-Beobachtung


Erlebt eine echte Entdeckungsreise durch Sambias Westen. Ihr erlebt die Liuwa Ebene, die weltberühmten Viktoria Fälle, den Kafue Nationalpark, ausgedehnte Safaris zu Fuß und atemberaubende Nächte unter dem afrikanischen Sternenhimmel. Ein Highlight der Reise sind die Schimpansen in Chimfunshi. Ein wesentlicher Teil der Safari ist eure Beteiligung. Vom Tragen des eigenen Gepäcks bis zum Packen des Fahrzeugs am Morgen, es ist alles Teil des Abenteuers. An Tagen wo sich die Reiseleiter um Mahlzeiten kümmern, wird Hilfe (in Rotation) wie z. B. beim Abwasch erwünscht. Nur so wird eure Sambia-Reise unvergesslich und ein voller Erfolg!

Detaillierter Reiseablauf

TAG 1 BIS 2 / LIVINGSTONE – VIKTORIAFÄLLE

Die Gruppe trifft sich am Waterfront Zeltplatz in Livingstone, Sambia um 14.00 Uhr. Nach der Tour-Besprechung und Einzug ins Camp, haben wir Zeit die Viktoriafälle zu bestaunen, eines der Welt-Natur-Wunder, wie sie über die Sambesi Schlucht in die Tiefe stürzen. Abenteuer, die auf eigene Kosten gemacht werden können sind vielfältig, z.B. Wildwasser-Rafting oder Bungee-Sprung aus 111 Meter Höhe (eigene Kosten). 

 

Übernachtung & Verpflegung:

Zeltplatz – gute sanitäre Anlagen, heiße Duschen, Swimmingpool, Restaurant, Bar

Frühstück

TAG 3 BIS 8 / LIUWA EBENE

Die Liuwa Ebene ist ein Paradies für Busch-Liebhaber. Das Wild ist auf einer riesigen Fläche und es dauert manchmal einige Zeit, die Herden zu finden. Wenn man allerdings eine riesige Herde Gnus, heulenden Wild-Hunden oder einem dösenden Rudel Löwen begegnet, ist die Faszination groß – man erlebt Afrika in seiner natürlichen und unverfälschten Schönheit! Außerdem gibt es ein großartiges Vogelvorkommen, und dramatische Stürme und Blitze bieten atemberaubende Fotomotive, wenn sie mit dem grünen und goldenen Grasland kontrastieren.  Im November, zu Beginn der sommerlichen Regenzeit, kommen hier die riesigen Gnu-Herden aus Angola an. Sie durchqueren die Ebenen zu Tausenden, häufig zusammen mit Zebras, auf ihrem Weg zu den Wasserstellen. Andere seltene Antilopenarten, die hier zu finden sind, sind Oribi, rote Moor-Antilope, Steinbock, Duker und Pferdeantilope. Raubtiere, die dort zu finden sind, sind Schakale, Serval, Wildkatzen, Wildhunde, sowie Löwen und Hyänen. Riesige Vogelschwärme können hier auf ihrer Migrationsroute in den Süden beobachtet werden, und die Bewaldung in den Ebenen bietet hervorragende Möglichkeiten zur Vogel-Beobachtung.

Bitte beachtet: aufgrund der langen Reisezeit von Livingstone zu den Luiwa Plains, werden wir eine Nacht am Ufer des Sambesis verbringen.

 

Geplante Stopps: 

2 Nächte en route nach Mongu, 4 Nächte in den Liuwa Plains NP 

 

Distanz/Zeit: 

Livingstone – Liuwa Plains; 595km ± 18 Stunden.

 

Übernachtung & Verpflegung:

Zeltplatz – einfache Einrichtungen 

Frühstück, Mittag, Abendessen 

TAG 9 BIS 11 / KAFUE NATIONALPARK

Im Zentrum Westsambias gelegen, ist der Kafue Nationalpark, der älteste Nationalpark in Sambia, Er erstreckt sich über 22 500 Quadratkilometer, und wurde 1950 als Nationalpark gegründet. Er ist einer der größten afrikanischen Parks. Trotz seiner Größe und prominenten Lage ist er wenig bekannt und erforscht. Er wird gespeist von drei Flüssen, dem Lufupa im Nord-Westen und dem Lunga und Kafue im Nord-Westen. Im Sommer tritt der Lufupa über seine Ufer – im Dezember bis April – und schafft so ein riesiges Fluss-Delta, das tausende von Wasservögel anzieht. 
 Der Park bietet vielfältige Lebensräume – Flussebenen, Miombo Waldgebiet und “Dambos” (Grasebenen die während der Regenzeit sumpfig werden). Beute- und Raubtiere existieren nicht nur in enormer Anzahl, sondern sind auch von besonderem Artenreichtum, einschließlich seltener Wildarten oder Wild das in anderen südlichen afrikanischen Ländern nicht existiert, wie etwa die Lichtensteinantilope, Pferdeantilope, der Defassa Wasserbock und Oribi. Die Vogelwelt ist spektakulär – 491 verschiedene Vogelarten sind dort zu finden.


Geplante Stopps: 

1 Nacht en route Kafue, 2 Nächte Zelten an der Grenze des Kafue NP

 

Übernachtung & Verpflegung:

Zeltplatz – einfache Anlage, heiße Duschen und Toiletten mit Wasserspülung

Frühstück, Mittag, Abendessen

 

Distanz/Zeit: 

Liuwa Plains – Kafue National Park; 350kms ± 8½ Stunden

TAG 12 BIS 14 / BUSANGA

Die Busanga-Ebene im Nord-Westen ist das Kronjuwel des Kafue Nationalparks, eine weite offene Ebene die die meiste Zeit des Jahres überflutet ist und tausenden von roten Moor-Antilopen und Büffeln üppige Wiesen im Wasser bieten. Auch hier sind die verschiedenen Vogelarten im Übermaß vorhanden.
 
Ebenso ist die Ebene berühmt für die häufige Sichtung von Löwen, Leoparden und Geparden. Speziell die Busanga Löwen-Meute ist ein Muss für jede Kafue-Safari.

 

Geplante Stopps: 

3 Nächte Zelten im Kafue NP 

 

Übernachtung & Verpflegung:

Zeltplatz – einfache Einrichtungen, heiße Duschen & Toiletten mit Spülung

Frühstück, Mittag, Abendessen

TAG 15 BIS 20 / CHIMFUNSHI SCHIMPANSEN

Am Quellgebiet des Kafue Flusses gelegen befindet sich das “Chimfunshi Wildlife Orphanage”  - ein weltberühmtes Waisenheim und Schutzgebiet für Schimpansen – und in seiner Art Weltweit einzigartig. Es wurde gegründet von David und Sheila Siddle im Jahre 1983, als ein schwerverwundeter Schimpanse, der vor den Wilderern in der D.R. Kongo gerettet worden war, zu ihnen gebracht wurde. Man glaubte nicht ihn retten zu könne, aber die beiden schafften es ihn gesund zu pflegen. Seit dieser Zeit ist das Waisenheim gewachsen und beherbergt nun mehr als hundert verwaiste Schimpansen auf einer Fläche von 2500 Acres Savanne mit Fruchtbäumen und Wäldern. 
Außerdem bietet es auch einer Vielfalt anderer Tierarten ein Zuhause die auf dem Gelände frei herum laufen, und einer Vielzahl an Vögeln die hier gesund gepflegt werden. 

 

Geplante Stopps: 

2 Nächte en route, 2 Nächte in Chimfunshi, und 2 Nächte en route nach Lusaka

 

Übernachtung & Verpflegung:

Zeltplatz – einfache Anlage  

Frühstück, Mittag, Abendessen

 

Distanz/Zeit: 

Kafue National Park – Chimfunshi; 650kms ± 14 Stunden

TAG 21 / LUSAKA – TOURENDE

Wir verlassen Chimfunshi und reisen durch das geschäftige Herzstück Sambias, dem Kupfergürtel. In dieser Gegend werden Kupfer und Kobalt globaler Bedeutung abgebaut. Unsere Tour endet schließlich am Nachmittag am Flughafen in Lusaka.  
 

Distanz/Zeit:  Chimfunshi – Lusaka; 480kms ± 9 Stunden

 

Verpflegung:

Frühstück


Reise jetzt anfragen!

Wir freuen uns über dein Interesse an dieser Afrikareise.

Wir bitten um euer Verständnis, dass wir nur Reiseanfragen bearbeiten können, die die genaue Reiseteilnehmerzahl sowie eine Telefonnummer beinhalten. Nur so können wir eventuelle Rückfragen unsererseits schnellstmöglich klären und euch ein passgenaues Angebot zukommen lassen. Dadurch entstehen für euch keinerlei Kosten oder Verpflichtungen!

Bei Fragen erreichst du uns unter der Tel: 030 - 12 02 85 15 oder unter info@gonjoy-africa.com 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Rundreise Sambias Westen erleben, Afrika-Reise

Reisepreis

Reisedaten

Preis p. P.

im DZ in €

27.10. bis 16.11.2019

3.250 ,-

EZ-Zuschlag 125 € pro Person

 

Lokaler Verpflegungszuschlag: 440 US-$

 

Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

 

Mit uns reist ihr sicher hin und wieder zurück. Eure Reisepreise sind 100 % versichert!


Jetzt informieren:

030 - 12 02 85 15 


Inklusivleistungen

  • beschriebene Zelt-Unterkünfte und Übernachtungen
  • Verpflegung laut Programm
  • professioneller, englischsprachiger Tourguide
  • Eintrittsgelder in die Nationalparks
  • Rundreise laut Ausschreibung
  • Transport im zuverlässigen, bequemen Safari-Fahrzeug (unterschiedliche Fahrzeuge je nach Gruppengröße)
  • Mahlzeiten wie beschrieben
  • literarischer Reiseführer pro Buchung
  • Reisepreissicherungsschein

Nicht im Preis enthalten

  • internationale Flüge und Flüge, die nicht erwähnt sind 
  • Visa & Versicherungen – Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Behӧrde vor Ort
  • importierte Premiumweine, Champagner, Spirituosen & Liköre im Track and Trail River Camp
  • alle Getränke in der Kasaka River Lodge
  • alle Getränke, zusätzliche Mahlzeiten & Aktivitäten in der Maramba River Lodge
  • Fehler und Versäumnisse
  • Zunahme der Parkgebühren, Steuern, Gebühren, sich ändernde Wechselkurse und Treibstoffzuschläge
  • nicht angegebene Parkgebühren
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • persönliche Reiseversicherungen wie z.B. Auslandskrankenversicherung oder Reiserücktrittsversicherung