Safari-Paradies Simbabwe

Simbabwe Reise in der Kleingruppe mit max. 10 Personen


EURE UNTERKÜNFTE



Highlights

  • Kleingruppenreise ab 2 Personen
  • Safari-Paradies Simbabwe fern des Massentourismus
  • Highlights: Eastern Highlands, Gonarezhou Nationalpark, Great Zimbabwe, Matobo Hills, Hwange Nationalpark, Victoria Falls
  • komfortable Unterkünfte
  • Halbpension sowie Vollpension in Hwange Nationalpark
  • tolle kulturelle Erfahrungen und Tierbeobachtungen

Simbabwe begeistert jeden Safari-Liebhaber! Weitestgehend fern des Massentourismus hält es echte Schätze für Tierbeobachtungen, wie die Nationalparks Gonarezhou, Hwange und Co. Es bietet interessante Kulturen, gastfreundliche Menschen und ruhige Erholungsgebiete. Auf dieser Rundreise durch Simbabwe lernt ihr all das kennen und erlebt zudem die berühmten Viktoriafälle.

Detaillierter Reisebablauf

TAG 1 / HARARE BIS BUSHMAN ROCK SAFARIS

Nach eurer Ankunft am Flughafen in Harare wird euer Guide euch in Simbabwe willkommen heißen. Euer Ziel für heute liegt eine gemütliche Stunde Fahrt ostwärts, die schöne Bushman Rock Lodge.  Einzelne Lodges sind weit verstreut zwischen üppigen Rasenflächen und hohen Bäumen. Sie haben jede Menge Platz und Privatsphäre um sich nach dem langen Flug zu erholen. Sie können sich einfach nur zurücklehnen, die Stille und den Frieden genießen. Alternativ haben Sie auch die Möglichkeit an einer der optionalen Aktivitäten teilzunehmen, die hier im Angebot sind, z. B. geführte Buschwanderungen oder Tierbeobachtungsfahrten. A Bushman Rock Safaris

TAG 2 / BUSHMAN ROCK BIS MUSANGAO LODGE

Nach einem gemütlichen Frühstück fahrt ihr los zur Musangano Lodge in den Eastern Highlands, eine entspannte, 2,5 Stunden lange Fahrt von Bushman Rock entfernt.

Gemütlich eingerichtete Chalets mit en-suite Badezimmern stehen weit auseinander inmitten des ursprünglichen Miombo-Waldes. Jede kleine Villa hat eine private Veranda mit Blick auf die umgebende, eindrucksvolle Landschaft oder auf den schönen Miombo-Wald.

Nachdem ihr euch in Ruhe eingerichtet habt, geht es los zu einem faszinierenden Nachmittagsausflug zur Suncrest Farm. In der Saison lernt ihr alles über den Anbau von Tabak vom Ansäen bis zum Pflanzen und der Ernte. Später seht ihr wie die Blätter getrocknet und zur Auktion vorbereitet werden.

Sollte euer Besuch nicht in der Tabaksaison liegen, lernt ihr wie Mais und Wein in Simbabwe angebaut und zum Verkauf aufbereitet werden.

Ihr kehrt rechtzeitig zum Abendessen zurück zur Musangano Lodge. Abends bietet sich die Gelegenheit am knisternden Feuer zu entspannen oder auf der Veranda eures Chalet. F/A Musangano Lodge

TAG 3 / MUSANGANO LODGE - NYANGA

Auf eurem Plan steht heute ein Ganztages-Ausflug nach Nyanga. Es gibt zwei Optionen zur Auswahl.

Auf Abenteurer wartet Simbabwes höchster Berggipfel, Mount Nyangani darauf, erobert zu werden. Der Nyangani ist 2593 Meter hoch. Der Anstieg für euch besteht aus etwa 600 Höhenmetern von dem Punkt aus, wo das Auto geparkt ist.

Manche Wegstrecken sind steil und felsig, es gibt auch Stellen mit losem Geröll, die beim Auf- und Abstieg Vorsicht erfordern. Ansonsten ist der Anstieg nicht äußerst anspruchsvoll, aber die Aussichten sind wunderschön. Unterwegs seht ihr eventuell verschiedene Antilopenarten und Zebras. Etwa eine Stunde könnt ihr am Nachmittag mit der Erkundung des Rhodes Museum verbringen, das ein Teil des früheren Anwesens von Cecil Rhodes ist.

Die zweite Option ist ein Besuch der Ziwa Ruins. Diese weitläufigen Mauern wurden zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert gebaut und bestehen aus Natursteinmauern, die errichtet wurden um Terrassenfelder anzulegen. Außerdem stehen hier Einfriedungen zum Schutz der Bewohner und ihres Viehs.

Es gibt ein kleines aber sehr informatives Museum mit sehr gut informierten Guides. Ein Besuch hier kann ausgezeichnet mit einem Stopp am Worlds View kombiniert werden. Dies ist ein spektakulärer Aussichtspunkt, wo ihr wirklich das Gefühl habt über die ganze Welt blicken zu können. Zum Abendessen und einer friedlichen Nacht kehrt ihr zur Musangano Lodge zurück. F/A  Musangano Lodge   

TAG 4 / MUSANGANO LODGE - VUMBA

Am heutigen Morgen besucht ihr The Oasis Cottage im Burma Valley. Es ist die Ansiedelung von Oliver Wasiweyi, den viele “Wiseway” nennen, weil er ein leidenschaftlicher Verfechter natürlicher Anbaumethoden und Tierhaltung ist.

Er wird euch sein Heim zeigen, seine Anbaumethoden, wie er Pflanzen vermehrt und Bäume veredelt. Es ist eine fantastische Lehre für jeden zu sehen, wie viel man mit winzigen Ressourcen und intelligenter Denkweise erreichen kann. 

Nachmittags habt ihr die Option das berühmte Tony’s Coffee Shop zu besuchen (montags und dienstags geschlossen), wo ihr eine Auswahl von Simbabwes feinsten Kuchen, Torten und Schokolade kosten könnt.

Alternativ könnt ihr eine geführte Buschwanderung im Bunga Forest unternehmen. Das ist ein kleiner Flecken dichten, ursprünglichen Dschungels und Lebensraum für einige endemische Vogelarten.

Ihr kehrt zur Musangano Lodge zurück zu eurem Abschieds-Abendessen und eine weitere Nacht in eurem bequemen Chalet.  F/A Musangano Lodge   

TAG 5 / MUSANGAO LODGE BIS CHIREDZI

Einen ganzen Teil des Tages werdet ihr heute auf der Straße verbringen, unterwegs nach Chiredzi, einer kleinen Stadt im südöstlichen Lowveld in der Nähe des Gonarezhou Nationalpark.

Die spektakuläre Landschaft unterwegs wird euch jedoch in Atem halten. Eure Route führt euch am Rand des Chimanimani-Gebietes der Eastern Highlands entlang, durch zahllose Dörfer mit riesigen Baobab-Bäumen.

Zu eurer Rechten fließt der mächtige Save River, überbrückt von Birchenough Bridge. Dies ist eine Bogen-Hängebrücke von Ralph Freeman entworfen, der auch am Design der Sydney Harbour Bridge beteiligt war.

Euer Ziel ist Palm Tree Place nahe Chriredzi, wo ihr rechtzeitig zu einem Sprung in den Pool und dem Abendessen ankommt. F/A Palm Tree Place

TAG 6 / GANZTÄGIGE SAFARI IM GONAREZHOU NATIONALPARK

Frühmorgens holt euch euer Guide von Lowveld Wanderer ab und fährt mit euch zu einer Ganztages-Safari in den Gonarezhou Nationalpark.

Der Name des Parks, “Gona Re Zhou”, bedeutet Ort der Elefanten. Ihr werdet bald sehen warum. Große Herden versammeln sich an den Flüssen und natürlichen Senken während der Trockenzeit.

Der Park ist geprägt von schroffer Landschaft mit Sandstein-Klippen, mächtigen Flüssen in breiten, sandigen Flussbetten. Große Büffelherden kommen nachmittags ans Wasser, oft gefolgt von Löwen auf der Suche nach Beute.

Andere Beutegreifer, die in zunehmender Zahl vorkommen, sind die stark vom Aussterben bedrohten Afrikanischen Wildhunde. Sie werden jedoch viel Glück brauchen, um sie in dieser riesigen Wildnis zu sehen.  F/A Palm Tree Place

TAG 7 / CHIREDZI BIS GREAT ZIMBABWE

Etwa drei Stunden Fahrt bringen euch nach Great Zimbabwe, dem größten und berühmtesten der Zimbabwe-Ruinenkomplexe und eine UNESCO Welterbe-Stätte.

Euer Ziel für heute ist Norma Jeane’s Lakeview Resort, ein gemütliches Gästehaus im Kolonialstil mit wunderschön gestalteten Gärten, bequemen Zimmern und fantastischer Aussicht auf Lake Mutirikwe.

Nachmittags geht es dann los zu einer geführten Besichtigung des Great Zimbabwe Monument. Die Tour dauert 2,5 bis 3 Stunden. Zwischen den 12. und 15. Jahrhunderten errichtet, sind manche der riesigen Mauern mehr als 5 Meter hoch. Sie wurden ohne Zuhilfenahme von Gerüsten oder Mörtel gebaut.

Die Ruinen bestehen aus 3 Komplexen. Der Bergkomplex wird als Residenz des Königs angesehen. Die Mauern des Tal-Komplexes sollen die Hütten der Einwohner geschützt haben. In der Großen Einfriedung sollen die Frauen des Königs gelebt haben. F/A Norma Jeane’s Lakeview Resort

TAG 8 / GREAT ZIMBABWE BIS ZUM MATOBO HILLS NATIONAL PARK 

Nach dem Frühstück verlasst ihr Great Zimbabwe und fahrt etwa fünf Stunden zum Matobo Hills Nationalpark. Die letzten 45 Minuten nachdem ihr Bulawayo durchquert habt, werden euch einen kleinen Eindruck von der Schönheit der Landschaft vermitteln, in der ihr die nächsten 2 Tage verbringt.

Big Cave Camp, wo ihr übernachtet, liegt hoch auf dem Rücken eines riesigen Granitfelsens mit spektakulärer Aussicht über ein bewaldetes Tal und die mächtigen Granitkuppeln auf der anderen Seite des Tals.

Bequeme Bungalows sind weit auseinander am Rand des Hügels gebaut, manche haben eindrucksvolle Ausblicke, andere sind mit viel Privatsphäre zwischen die Bäume platziert. 

Ihr werdet rechtzeitig ankommen um noch eine entspannte Stunde oder zwei am Pool zu verbringen und dann einen erfrischenden Sundowner vor dem Abendessen zu trinken.   

F/A Big Cave Camp

TAG 9 / GANZTÄGIGER AUSFLUG MIT BESICHTIGUNG VON FELSMALEREIEN  UND AUSPÜREN VON NASHÖRNERN 

“The Matopos”, wie der Matobo Hills Nationalpark auch oft genannt wird, war vor Jahrtausenden die Heimat der San (“Buschleute“). Sie waren nomadische Jäger und Sammler und die ursprünglichen Einwohner des südlichen Afrika. Sie malten ihre täglichen Erlebnisse, ihre Hoffnungen und Träume auf den Granitflächen der Höhlen und Felsüberhänge, in denen Sie Schutz suchten.

Es gibt in Matopos mehr als 3000 bekannte Felsmalereien. Manche sind nur Gekritzel, ausgebleicht oder durch die Elemente beschädigt, andere sind klar und wunderschön. Ihr werdet die Gelegenheit haben auf eurem Tagesausflug wenigstens eine der bekannten Felsmalereien zu besuchen.

Nach dem Mittagessen, das in eurer Tour inklusive ist, geht es auf Nashornsafari. Ihr werdet mit eurem Guide den Wildpark nach Begegnungen mit den vom Aussterben stark bedrohten Nashörnern absuchen, die in diesem Park besonderen Schutz genießen.

Der Reihenfolge der Aktivitäten ist nicht festgelegt, unter Umständen wird sie umgestellt.

Ihr kehrt zum Big Cave Camp  zurück zum Abendessen und einer weiteren Nacht in den wilden Matobo Hills.  F/M/A Big Cave Camp

TAG 10 / MATOPOS BIS HWANGE NATIONALPARK 

Etwa vier Stunden Autofahrt nach Norden und Westen bringt euch zum Miombo Safari Camp am Rand des Hwange Nationalpark. Sobald ihr euch in eurer bequemen Unterkunft eingerichtet habt und ein leckeres Mittagessen genossen habt, ist es wieder Zeit für Safari!

Euer Guide bringt euch zum Tor des Parks, wo ihr eincheckt und eure Conservation Fee bezahlt (US$ 20 p.P.p.T.). Dann spürt ihr die Brise und riecht den Busch während ihr mit dem offenen Geländefahrzeug der Lodge in den Park fahren.

Hwange ist Simbabwes größter Nationalpark. Er besteht aus beinahe 15000 km² unberührter Wildnis. Nur ein ganz kleiner Teil dieses riesigen Schutzgebietes ist für den Tourismus und die Besucher geöffnet.

Der südliche Teil des Parks, wo ihr auf der Suche nach wilden Tieren seid, ist geprägt von offenem Grasland unterbrochen von dichten Teak-Wäldern und Kameldorn-Akazien-Gehölzen.

Der Hwange Nationalpark ist im südlichen Afrika bekannt für seine riesigen Elefantenherden, die während der Trockenzeit an den Wasserlöchern den Ton angeben, besonders am späten Nachmittag und abends.  

Nach eurer Tierbeobachtungsfahrt kehrt ihr zum Miombo Safari Camp zurück. Freut euch auf ein gutes Abendessen und eine bequeme Nacht. Vollpension und  Safariaktivitäten Miombo Safari Camp

TAG 11 /  PIRSCHFAHRTEN IM HWANGE NATIONALPARK

Dieser ganze Tag ist der Safari im größten und berühmtesten Nationalpark Simbabwes gewidmet. Euer Guide wird euch die wilden Tiere und Vögel des Parks zeigen. Er wird euch Wissenswertes über die Vegetation und die Landschaft erzählen.

Neben den „Big Five“ sind mehr als 100 verschiedene Arten von Säugetieren und über 400 Vogelarten in diesem Park registriert worden. Genießt euren Tag in der Wildnis dieses ganz besonderen Nationalparks. Abends kehrt ihr zum Miombo Safari Camp zurück. Ein gutes Abendessen beschließt den spannenden Tag. Vollpension und  Safariaktivitäten Miombo Safari Camp

TAG 12 /  HWANGE NATIONALPARK - VIKTORIAFÄLLE

Etwas mehr als zwei Stunden Fahrt bringen euch heute nach Victoria Falls.

Ihr habt die Gelegenheit, es euch in eurem Zimmer im Amadeus Garden Guest House gemütlich zu machen und euch eine Weile zu entspannen bevor ihr abgeholt werdet zu eurem geführten Rundgang im Victoria Falls Rainforest. Die Eintrittsgebühr von US$ 30 pro Person muss am Eingang entrichtet werden.

Ihr werdet das Tor kaum passiert haben bevor ihr den Donner des Wassers hört, das 100 Meter tief über die Basaltklippen in die Tiefe der Schlucht stürzt. Die 1,7 km breiten Victoria Falls, in der örtlichen Sprache „donnernder Rauch“ genannt, werden euch verzaubern. Die Fälle müssen gesehen, gehört, gerochen und gespürt werden mit allen Sinnen. Diese Tour gibt euch dazu jede Gelegenheit. Je nach Jahreszeit, Wasserspiegel und der Windrichtung werdet ihr die Gischt des Sambezi wie einen leichten Sprühnebel oder wie einen herunter prasselnden Starkregen spüren.

Es ist eine gute Idee, einen wasserdichten Behälter für Ihre Kamera und für euch selbst eine Regenjacke mitzubringen.

Später am Nachmittag geht ihr für eure Bootsfahrt zum Sonnenuntergang auf dem Sambesi-Fluss an Bord. Getränke und ein paar Snacks sind inklusive. Ihr werdet die Gelegenheit haben, Flusspferde, Krokodile und viele Wasservogelarten zu sehen. Während die Sonne hinter den Palmen versinkt, fahrt ihr zur Anlegestelle zurück.

Eure Optionen für den Abend sind vielfältig. Ihr könnt euren Gastgeber bitten ein Taxi für euch zu rufen, das euch zu einem der vielen Restaurants der Stadt bringt. Eine andere Option ist es, im Voraus euer Abendessen im Gästehaus zu bestellen und einen ruhigen Abend zu Hause zu verbringen. F Amadeus Garden Guest House

TAG 13 / VICTORIA FALLS

Ihr habt eine breit gestreute Auswahl an optionalen Aktivitäten zur Auswahl, das Gästehaus wird euch gern mit Informationen und Buchungen behilflich sein.

Tagsüber ist es kein Problem vom Gästehaus aus in die Stadt zu laufen, um die vielen kleinen Geschäfte zu erkunden oder dem Kunsthandwerkermarkt einen Besuch abzustatten. Nachts ist es oft keine so gute Idee zu Fuß zu gehen. Das liegt daran, dass Elefanten und andere Wildtiere manchmal nachts in die Stadt kommen um Gärten und üppige, bewässerte Rasenflächen zu plündern.

Ein paar Aktivitäten, die zu Ihrer Auswahl stehen, sind zum Beispiel ein Hubschrauberflug über die Wasserfälle, ein Bungee Sprung von der Victoria Falls Brücke, oder verschiedene Seilrutschen über der Schlucht.  

Ihr könnt auch eure Kräfte messen mit dem mächtigen Sambesi beim Wildwasser-Rafting in der Schlucht oder bei einer Kanufahrt oberhalb der Fälle. F Amadeus Garden Guest House

TAG 14 /  HEIMREISE

Nach einem gemütlichen Frühstück ist es an der Zeit vom wunderschönen Simbabwe Abschied zu nehmen. Ein Transferbus bringt euch am späten Vormittag zum Flughafen. F

 

VERLÄNGERUNG:

Setzt euch sich mit uns in Verbindung wenn ihr noch eine fantastische 2-tägige Kreuzfahrt unternehmen möchtet. Ihr fahrt mit einem bequemen Boot 2 Tage auf dem Karibasee und verbringt anschließend eine Nacht in der Masumu River Lodge – hier erlebt ihr phänomenale Sonnenauf- und -untergänge über dem See.  


Reise jetzt anfragen!

Wir freuen uns über dein Interesse an dieser Afrikareise.

Wir bitten um euer Verständnis, dass wir nur Reiseanfragen bearbeiten können, die die genaue Reiseteilnehmerzahl sowie eine Telefonnummer beinhalten. Nur so können wir eventuelle Rückfragen unsererseits schnellstmöglich klären und euch ein passgenaues Angebot zukommen lassen. Dadurch entstehen für euch keinerlei Kosten oder Verpflichtungen!

Bei Fragen erreichst du uns unter der Tel: 030 - 12 02 85 15 oder unter info@gonjoy-africa.com 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Reisepreis

Reisedaten

Preis p. P.

im DZ in €

 03. bis 16. August 2018 3.680 ,-
 05. bis 18. Oktober 2018 3.680 ,-

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Maximale Teilnehmerzahl: 10 Personen

 

Einzelzimmerpreise, Preise für komplette Gruppen und Selbstfahrer auf Anfrage.     

 

Mit uns reist ihr sicher hin und wieder zurück. Eure Reisepreise sind 100 % versichert!


Jetzt informieren:

030 - 12 02 85 15 


Inklusivleistungen

  • Mahlzeiten und Unterkünfte wie im Reiseverlauf angegeben
  • Tag 2: Besuch der Suncrest Farm
  • Tag 4: Vormittag - Oliver Wasiweyis Oasis Cottage Besuch.
  • Tag 6: Ganztagesausflug in den Gonarezhou Nationalpark, inkl. leichtes Mittagessen und Getränke (soft drinks)
  • Geführter Rundgang der Great Zimbabwe Ruinenstadt inkl. Eintritt
  • Ganztägige geführte Tour in Matobo Nationalpark, inkl. leichtes Mittagessen und Eintritt
  • Tage 10 und 11: Tierbeobachtungsfahrten im Hwange Nationalpark
  • Tag 12: Geführter Rundgang an den Victoria Falls
  • Tag 12: Sunset Cruise inkl. Snack und lokale –auch alkoholoische- Getränke
  • Fahrten und Transfers wie im Reiseverlauf angegeben
  • Harare Flughafen bis Hwange Nationalpark, Miombo Camp, mit englisch sprechendem Guide·   
  • Miombo Camp Aktivitäten mit zur Lodge gehörigem, englisch sprechendem Guide
  • Miombo Safari Camp bis Victoria Falls, Amadeus Garden Guest House, Transfer, nicht privat
  • digitale Reisemappe inklusive Reiseführer
  • Reisepreissicherungsschein 

Nicht im Preis enthalten

  • internationale und nationale Flüge
  • Nicht im Reiseverlauf genannte Mahlzeiten und Übernachtungen
  • Tag 3: Fahrt zum Nyanga Nationalpark, entweder Nyangani und Rhodes Museum oder Ziwa Ruins und Worlds View – Eintrittspreise, Berg-Guide nicht inkl., da dieGäste erst wählen müssen welche Tour sie unternehmen möchten
  • Tag 4: Nachmittag - Tony’s Coffee  Shop – jeder zahlt was er verzehrt
  • Tag 4: Alternative: Bunga Forest Wanderung – nicht inklusive, da die Gäste sich erst entscheiden müssen
  • Tag 6: Park Eintritt Gonarezhou Nationalpark nicht inklusive, z.Zt. US$ 15 p.P.
  • Tage 10 und 11: Park Eintritt Hwange Nationalpark z.Zt. US$ 20 p.P.p.Tag
  • Tag 12: Eintrittsgebühr Victoria Falls, z.Zt. US$ 30 p.P.
  • Tag 12: Sunset Cruise Nationalparkgebühr z.Zt. US$ 10 p.P.
  • Nicht im Reiseverlauf angegebene Aktivitäten oder als optional angegebene Aktivitäten
  • Persönliche Ausgaben
  • Visa & Impfungen 
  • private Reiseversicherungen wie z.B. Reisekrankenversicherung oder Reiserücktrittskostenversicherung