gartenroute intensiv

Südafrika Reise in der Kleingruppe mit max. 10 Personen mit deutschsprachigen Terminen


EURE UNTERKÜNFTE



Highlights

  • unsere beliebteste Kleingruppen-Reise durch Südafrika!
  • max. 10 Teilnehmer
  • zwei Nächte jeweils an einem Ort - mehr Zeit zur Entspannung
  • sehr komfortable Gästehäuser und Lodges
  • professioneller deutsch- oder englischsprachiger Reiseleiter, je nach Reisetermin
  • Winelands inkl. Weinproben
  • kulinarische Erlebnisse, z. B. Käseverkostung
  • Tour in die Cango Caves in Oudtshoorn
  • Safari im Addo Elephant Nationalpark
  • Wanderungen im Tsitsikamma Nationalpark
  • Walbeobachtung in Hermanus
  • Kapstadt und Kap der Guten Hoffnung

Die Gartenroute und die Kap-Provinz zählen zu den am besten erschlossenen und beliebtesten Reisezielen in Südafrika. 

Ihr lernt auf eurer Südafrika Reise nicht nur die Höhepunkte der Gartenroute, wie die Winelands, die Cango Caves in Oudtshoorn, den tierreichen Addo Elephant Nationalpark, die Lagunenstadt Knysna sowie die wohl schönste Stadt Afrikas - Kapstadt - , kennen. Ihr werdet außerdem von einem kompetenten, deutsch- oder englischsprachigen Reiseleiter begleitet. Lasst euch außerdem in gemütlichen, komfortablen Gästehäusern und auf authentischen südafrikanischen Farmen verwöhnen. 

Detaillierter Reiseablauf

TAG 1 / ANKUNFT IN KAPSTADT, SÜDAFRIKA (ca. 40 km, ca. 1 Stunde)

Willkommen in Südafrika! Während eurer Fahrt zu eurem Gästehaus in Kapstadt erhaltet ihr bereits einen ersten Eindruck dieses wunderschönen Landes.

 

Ihr habt Zeit zur Entspannung, bevor eure Südafrika Rundreise so richtig beginnt. Am Abend trefft ihr eure Mitreisenden sowie euren Reiseleiter für die kommenden Tage. Bei einem Besuch in einem lokalen Restaurant (auf eigene Kosten) lernt ihr euch kennen. Nine Flowers Guest House 

TAG 2 / KAPSTADT

Heute erkundet ihr auf eurer Südafrika Rundreise die atemberaubende Metropole Kapstadt.

Wenn das Wetter mitmacht, fahrt ihr gleich mit der Seilbahn hinauf auf den Tafelberg. Genießt die Aussicht vom über 1000 Meter hohen Wahrzeichen Kapstadts. Anschließend habt ihr die Gelegenheit, in die spannende Geschichte Kapstadts einzutauchen.

Ihr besucht das District Six, ein multikulturelles Stadtviertel, das früher zu Zeiten der Apartheid als Inbegriff der Vertreibung galt. Außerdem besucht ihr die berühmte Victoria & Alfred Waterfront und habt Gelegenheit, durch das Hafenareal zu schlendern. Lasst euch vom Charme Kapstadts anstecken und den Abend gemütlich ausklingen. F Nine Flowers Guest House 

TAG 3 / KAPSTADT – STELLENBOSCH (ca. 150 km, ca. 2 Stunden)

Ihr macht euch auf den Weg in Richtung Kap der Guten Hoffnung.  Entlang wunderschöner Küstenstraßen erreicht ihr das Kap der Guten Hoffnung. Das sagenumwobene „Kap der Stürme“, wie es früher von vielen Seefahrern auch genannt wurde, ist nicht nur für seine Gefahren, sondern vor allem für seine natürliche und raue Schönheit bekannt. Freut euch auf ein grandioses Panorama über den weiten Atlantischen Ozean, das sich euch von dem alten Leuchtturm und den vielen Aussichtspunkten unterwegs bietet. Anschließend fahrt ihr weiter nach Simon’s Town. Eingerahmt von großen Granitblöcken, bietet der Boulders Beach Lebensraum für die Brillenpinguine. Beobachtet die kleinen putzigen Gesellen, wie sie am Strand entlang watscheln, im Wasser spielen oder einfach nur faulenzen. Ihr verlasst die Kaphalbinsel. Euer heutiges Tagesziel ist die atemberaubende Weinregion rund um Stellenbosch und die Auberge Rozendal Euer Zuhause für die nächsten beiden Nächte. Auf einem wunderschönen Weingut in der Umgebung erwartet euch am Abend ein ausgezeichnetes Dinner (auf eigene Kosten) – welch ein toller Abschluss für einen erlebnisreichen Tag!

F Auberge Rozendal  

TAG 4 / STELLENBOSCH UND UMGEBUNG (ca. 80 km, ca. 1 Stunde)

Stellenbosch zählt zusammen mit Kapstadt zu den ältesten Städten Südafrikas und darf auf keiner Südafrika Reise fehlen. Bei einem Rundgang erkundet ihr den historischen Stadtkern mit seinen weiß-strahlenden Gebäuden im kapholländischen Stil. Über den landschaftlich wunderschönen Helshoogte Pass geht es schließlich weiter in das benachbarte Franschhoek. Bummelt durch das kleine Städtchen, das voll von Cafés, Restaurants, Galerien und Kunstgeschäften ist und genießt das französische Flair. Ganz in der Nähe von Franschhoek besucht ihr ein idyllisches Weingut, um bei einer ausführlichen Weinprobe die verschiedenen Sorten zu verkosten. Im Restaurant des Weinguts lässt es sich übrigens hervorragend zu Mittag essen! Langsam macht ihr euch dann wieder auf den Rückweg nach Stellenbosch. Unterwegs stoppt ihr für eine weitere Weinprobe und lasst erstklassige Weine auf euch wirken. Zum Abendessen besucht ihr eines der hervorragenden Restaurants in der Stadt (optional vor Ort zahlbar). Ihr übernachtet noch einmal in der Auberge Rozendal. F Auberge Rozendal 

TAG 5 / STELLENBOSCH – HERMANUS (ca. 100 km, ca. 2 Stunden)

Nach dem Frühstück führt eure Südafrika Reise weiter zu einer für die Kapregion typischen Farm, die wunderschön am Fuße der Helderberge liegt. Unternehmt hier eine kleine Wanderung zu einem Aussichtspunkt. Der Ausblick über die gesamte False Bay bis zum Tafelberg ist einfach atemberaubend! An einem klaren Tag könnt ihr sogar bis zur Kapspitze blicken. Zurück von der Wanderung, wartet etwas ganz Besonderes auf euch. Genießt bei einem Braai leckere Grillspezialitäten, gepaart mit lokalen Weinen, und erlebt ein Stück südafrikanische Lebensfreude. Gut gestärkt fahrt ihr dann weiter auf einer malerischen Küstenstraße entlang der False Bay bis nach Hermanus. Je nach Lust und Laune könnt ihr am Nachmittag den Küstenpfad entlang spazieren und die fantastische Aussicht auf den Ozean genießen. F/M Whale Rock Lodge  

TAG 6 / HERMANUS UND UMGEBUNG

Unternehmt heute während der Walsaison eine Bootstour zur Walbeobachtung (optional gegen Aufpreis). Die Gelegenheit, mit den sanften Meeresgiganten auf Tuchfühlung zu gehen, solltet ihr euch keinesfalls entgehen lassen. Außerhalb der Walsaison erkundet ihr am Morgen das Fernkloof Nature Reserve auf einer kleinen Wanderung. Entdeckt die einzigartige Welt des Fynbos und freut euch auf wunderbare Panoramablicke über die Stadt Hermanus und die gesamte Walker Bay. Am Nachmittag kommt Abwechslung ins Spiel. Ihr besucht eine familiengeführte Käserei in der Nähe, außergewöhnliche Käsesorten von höchster Qualität stehen hier zur Kostprobe bereit. Wer jedoch lieber entspannen möchte, kann dies gerne an den Traumstränden von Hermanus tun. In einem hervorragenden Fischrestaurant in der Stadt esst ihr zu Abend (optional gegen Aufpreis) und übernachtet erneut in der Whale Rock Lodge. F Whale Rock Lodge   

TAG 7 / HERMANUS – OUDTSHOORN (ca. 360 km, ca. 4 Stunden)

Heute verlasst ihr die Küste und fahrt ins Landesinnere. Euer erstes Ziel ist das Städtchen Swellendam, das in traumhaft schöner Umgebung eingebettet liegt. Hier unternehmt ihr einen historischen Rundgang, um die kapholländische und viktorianische Architektur zu bestaunen und in alte Zeiten einzutauchen. Weiter geht es über den beeindruckenden Tradouw Pass in die Kleine Karoo. Den kleinen Ort Barrydale erreicht ihr zur Mittagszeit – ideal für einen Stopp in einem hübschen Bistro, in dem köstliches hausgemachtes Essen serviert wird. Durch wunderschöne Landschaften entlang der malerischen Route 62 führt eure Reise euch schließlich nach Oudtshoorn. In der Thabile Lodge, eurer heutigen Unterkunft, essen ihr gemeinsam zu Abend. F/A Thabile Lodge  

TAG 8 / OUDTSHOORN – WILDERNESS (ca. 100 km, ca. 1 Stunde)

Oudtshoorn ist nicht nur als Zentrum für die Straußenzucht bekannt, sondern auch für die Cango Caves. Am Morgen besucht ihr die eindrucksvollen Tropfsteinhöhlen. Erfahrt, wie die Natur sie über hunderttausende von Jahren formte, und bestaunt die faszinierenden Formationen und bizarren Gebilde. Auch der Besuch einer Straußenfarm darf auf eurer Reise nicht fehlen! Bei einer Führung lernt ihr allerlei Wissenswertes über diese großen Laufvögel. Anschließend macht ihr euch auf den Weg zurück zur Küste und fahrt über den Outeniqua Pass, der traumhafte Ausblicke auf die Bergwelt bietet, nach Wilderness. Der restliche Nachmittag steht zur freien Verfügung. Von eurer Unterkunft führt ein privater Zugang direkt zum kilometerlangen weißen Sandstrand. F Pink Lodge 

TAG 9 / WILDERNESS UND UMGEBUNG (ca. 120 km, ca. 2 Stunden)

Am Vormittag wartet ein ganz besonderer Ausflug auf euch! Nach dem Frühstück bringt euer Guide euch nach Mossel Bay. Hier besteigt ihr den Diaz Express und erlebt eine kurzweilige Reise auf Schienen. Während der Zug sich an der spektakulären Küste entlangschlängelt und immer wieder Flüsse und tiefe Schluchten überquert, bieten sich euch traumhafte Blicke über den Indischen Ozean und den grünen Landgürtel mit seiner vielfältigen Pflanzenwelt. Zum krönenden Abschluss eurer Zugfahrt kehrt ihr zur Mittagszeit in einem einmaligen Restaurant in Strandnähe ein. Lasst euch mit leckerem Essen, ausgezeichneten Weinen und der bezaubernden Aussicht verwöhnen. Im Anschluss geht es zurück nach Wilderness. Genießt den restlichen Tag am Strand oder macht es euch im Gästehaus gemütlich. F Pink Lodge 

TAG 10 / WILDERNESS – STORMS RIVER (ca. 150 km, ca. 2 Stunden)

Nach einem gemütlichen Frühstück brecht ihr auf nach Knysna. Zusammen mit eurem Guide erkundet ihr dieses reizende Städtchen, das am Rande einer schönen Lagune liegt. Durch eine schmale Öffnung, die von zwei steil aufragenden Sandsteinfelsen – den sogenannten Knysna Heads – flankiert wird, ist die ruhige Lagune mit dem rauen Meer verbunden. Euer Guide bringt euch zu einem Aussichtspunkt auf dem östlichen Felsen, wo sich ein herrlicher Blick über die Lagune, die Stadt und den Indischen Ozean öffnet. Anschließend fahrt ihr weiter nach Plettenberg Bay zum Mittagessen (eigene Kosten). Am Nachmittag unternehmt ihr eine Wanderung im Robberg Nature Reserve, das sich südlich von „Plett“ auf einer Halbinsel erstreckt. Der Wanderweg führt über Holzstege, Sand und Steine und immer wieder bieten sich fantastische Ausblicke auf schroffe Felsen, das tiefblaue Meer und im Wasser spielende Robben. Zurück beim Fahrzeug geht eure Reise weiter nach Storms River. Das At the Woods Guesthouse ist euer Zuhause für die kommenden beiden Nächte. F At the woods 

TAG 11 / TSITSIKAMMA NATIONALPARK

Freut euch auf einen Tag voller Erkundungen im Tsitsikamma Nationalpark, einem wahren Paradies für Wanderer, Naturliebhaber und Abenteurer. Auf einer beeindruckenden Hängebrücke überquert ihr die Mündung des Storms River. Lasst euch die raue Brise um die Ohren wehen und genießt das Rauschen der Brandung. Unterwegs gibt es immer wieder Aussichtspunkte, die zum Verweilen einladen. Außerdem könnt ihr die zerklüftete Berg- und Küstenlandschaft auf verschiedenen Wanderwegen entdecken, euer Guide begleitet euch gerne. Erlebt die Schönheit des Storms River, der von zwei imposanten Felswänden eingeschlossen wird, und die faszinierende Urwaldvegetation aus einer ganz neuen Perspektive.  F At the woods

TAG 12 / STORMS RIVER – ADDO (ca. 200 km, ca. 2 Stunden)

Nach einem leckeren Frühstück setzt ihr eure abwechslungsreiche Reise fort. Via Port Elizabeth fahrt ihr in Richtung des berühmten Addo Elephant Nationalparks. Gegen Mittag erreicht ihr eure Unterkunft für die nächsten zwei Nächte und bezieht in Ruhe euer Zimmer. Entspannen euch in gemütlicher Atmosphäre, bevor ihr eine Bootsfahrt auf den Sundays River in den Sonnenuntergang unternehmt. Lasst euch von der herrlichen Natur verzaubern! Nach eurer Rückkehr wartet bereits das Abendessen auf euch. Ihr übernachtet in einer schönen Lodge außerhalb des Nationalparks und vielleicht träumt ihr heute Nacht von den großen Elefantenherden, auf die ihr morgen treffen werdet…

F/A De Old Drift 

TAG 13 / ADDO ELEPHANT NATIONALPARK

Heute wartet ein weiteres Highlight der Reise auf euch. Der Tag im Addo Elephant Nationalpark steht voll und ganz im Zeichen der Tierbeobachtung. Auf Pirschfahrten erlebt ihr die Tierwelt Südafrikas hautnah. Der Park ist vor allem für seine Namensgeber bekannt: große Elefantenherden sind hier heimisch und drängen sich oft dicht an dicht an den Wasserlöchern. Nashorn, Löwe, Büffel und Leopard können mit etwas Glück ebenfalls aufgespürt und beobachtet werden. Zudem tummeln sich Zebras, Giraffen, verschiedene Antilopenarten und eine reiche Vogelwelt im drittgrößten Nationalpark Südafrikas. Mit spannenden Tiererlebnissen im Gepäck kehrt ihr am späten Nachmittag zu eurer Unterkunft zurück. Übernachtung wie am Tag zuvor. F/A De Old Drift 

TAG 14 / ADDO – PORT ELIZABETH (ca. 40 km; reine Fahrzeit ca. ½ Stunde)

Am Morgen unternehmt ihr eine letzte Pirschfahrt im Park. Gemeinsam mit eurem Guide begebt ihr euch auf Tiersuche und lernt das Verhalten der verschiedenen Arten und ihre Sozialstrukturen kennen.

 

Danach macht ihr euch auf den Weg nach Port Elizabeth. Euer Guide bringt euch zum Flughafen und es wird Zeit, sich von ihm zu verabschieden. Eine erlebnisreiche Reise geht zu Ende. Totsiens – bis zum nächsten Mal! F

Euer Afrika-Spezialist Go'n joy africa hofft, euch bald wieder in Afrika begrüßen zu dürfen. 

 

Empfehlung für weitere Tierbeobachtungen:

Sollten euch die Tierbeobachtungen auf dieser Südafrika Reise zu kurz kommen, können wir gerne eine Verlängerung im Kariega Game Reserve für euch organisieren. Auf Pirschfahrten im offenen Safarifahrzeug könnt ihr mit etwas Glück die Big Five beobachten. Außerdem werden Bootsfahrten und Bush Walks angeboten, sodass ihr die beeindruckende Natur auch aus anderen Blickwinkeln kennenlernt.

Bitte fragt uns nach einem Angebot!


Reise jetzt anfragen!

Wir freuen uns über dein Interesse an dieser Afrikareise.

Wir bitten um euer Verständnis, dass wir nur Reiseanfragen bearbeiten können, die die genaue Reiseteilnehmerzahl sowie eine Telefonnummer beinhalten. Nur so können wir eventuelle Rückfragen unsererseits schnellstmöglich klären und euch ein passgenaues Angebot zukommen lassen. Dadurch entstehen für euch keinerlei Kosten oder Verpflichtungen!

Bei Fragen erreichst du uns unter der Tel: 030 - 12 02 85 15 oder unter info@gonjoy-africa.com 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Reisepreis

Reisedatum

Preis p.P.

im DZ

in €

EZ-Aufpreis

21.08. - 03.09.2019

Deutsch

2.250 ,- 390 ,-

04.09. - 17.09.2019

Deutsch

2.250 ,- 390 ,-

11.09. - 24.09.2019

Deutsch

2.350 ,- 390 ,-

18.09. - 01.10.2019

Deutsch

2.350 ,- 390 ,-

25.09. - 08.10.2019

Englisch

2.350 ,- 390 ,-

02.10. - 15.10.2019

Deutsch

2.450 ,- 390 ,-

09.10. - 22.10.2019

Englisch

2.350 ,- 390 ,-

16.10. - 29.10.2019

Deutsch

2.450 ,- 390 ,-

23.10. - 05.11.2019

Englisch

2.350 ,- 390 ,-

30.10. - 12.11.2019

Deutsch

2.450 ,- 390 ,-

06.11. - 19.11.2019

Englisch

2.350 ,- 390 ,-

13.11. - 26.11.2019

Deutsch

2.450 ,- 390 ,-

20.11. - 03.12.2019

Englisch

2.350 ,- 390 ,-

27.11. - 10.12.2019

Deutsch

2.450 ,- 390 ,-

04.12. - 17.12.2019

Englisch

2.350 ,- 390 ,-

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Maximale Teilnehmerzahl: 10 Personen

 

Hinweis:

Alle Fahrzeit-Angaben wurden ohne Besichtigungen berechnet. Es handelt sich um reine Entfernungsangaben.


Jetzt informieren:

030 - 12 02 85 15 


 

Mit uns reist ihr sicher hin und wieder zurück. Eure Reisepreise sind 100 % versichert!


Inklusivleistungen

  • Transport im klimatisierten Minibus/Sprinter
  • professioneller deutsch- oder englischsprachiger Guide (je nach Abfahrtstermin)
  • 13 Übernachtungen in Lodges, Gästehäusern und Gästefarmen (je nach Verfügbarkeit kann eine andere Unterkunft ähnlicher Kategorie gebucht werden)
  • Mahlzeiten wie angegeben (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Aktivitäten laut detailliertem Reiseverlauf
  • alle Nationalparkgebühren
  • digitale Reisemappe inklusive Reiseführer
  • Reisepreissicherungsschein

Nicht im Preis enthalten

  • internationale und nationale Flüge 
  • alle Mahlzeiten, die nicht im Reiseverlauf aufgeführt sind
  • alle Trinkgelder für die Reiseleitung
  • Telefongespräche, Wäscheservice
  • alkoholische und nicht alkoholische Getränke wo nicht anders erwähnt
  • Serviceleistungen, Ausflüge und Aktivitäten, die nicht im Reiseverlauf erwähnt werden
  • persönliche Ausgaben
  • private Reiseversicherungen wie z.B. Reiserücktrittskostenversicherung


Kundenfeedback

Conny, Deutschland:

"[...]es war eine wunderbare Reise mit sehr vielen sehr schönen Eindrücken und Momenten. Ganz besonders hervorheben möchte ich als erstes unseren Reiseleiter Peter:) fröhlicher, authentischer Mensch mit guten Ideen, hoher Kompetenz und Engagement- WOW... und dabei noch flexibel. Er hat uns gut und sicher überall hingefahren und auch sonst super begleitet.... Die Tour als solches war ebenfalls klasse und trotz zahlreicher Aktionen und Besichtigungen auch entspannend. Dazu hat sicher auch die kleine Gruppe hervorragend beigetragen- es gab dadurch viel Platz im Bus, und Gestaltungsmöglichkeiten orientiert an verschiedenen Wünschen.... Mir hat wirklich alles am Programm gefallen. [...]"