Das Beste Malawis


Highlights

  • Kleingruppenreise durch Malawi mit max. 12 Teilnehmern
  • deutschsprachige Termine
  • Wanderungen, Bootsfahrten und Safaris in den Mulanje Mountains, in den Reservaten Kuti und Nkhotakota und auf dem Nyika Pleateau
  • Kayaktour zur Domwe Insel
  • Entspannung am Makuzi Beach
  • Lodges und Camps mit atemberaubendem Panorama-Blick


Erlebt eine eindrucksvolle Reise und Safari durch Malawi. Die Reise führt euch zu den eindrucksvollen Höhepunkten Malawis.

Neben den traumhaften Küsten des Malawisees erlebt ihr die außerordentliche Gastfreundschaft Malawis, das spektakuläre Nyika Pleateau im Norden, Kayaktouren, Wanderungen, Bootsfahrten und Safaris in den Mulanje Bergen und Zeit für etwas Entspannung am Makuzi Beach.

Detaillierter Reiseablauf

TAG 1 / LILONGWE - DEDZA

append button-element to placeholder1

Willkommen in Malawi! Eure Afrikareise beginnt am Flughafen Lilongwe. Eure Fahrt geht heute nach Dedza. Ihr besichtigt die Felsmalereien der Chewa, die diese vor 2.500 Jahren vom Pygmäenvolk der Batwa übernommen haben. Auch heute gehören sie noch zur lokalen Tradition. Die Region Dedza hat sich außerdem auf Töpferkundt spezialisiert. Ihr seht farbenprächtige Töpfe und Kacheln, auf denen das Motiv des Sonnenuntergangs dominiert. M/A Mapiri Lodge

append content-element to placeholder1

TAG 2 & 3 / DEZDA – MULANJE MOUNTAINS (ca. 5 Stunden)

append button-element to placeholder2

Eure Fahrt geht Richtung Mount Mulanje im Süden des Landes via Blantyre. Vorbei geht es an weitläufigen Teeplantagen um Thyolo bis nach Likhubula, dem „Basecamp“, um den Berg Mulanje zu erkunden. Der Mount Mulanje bezeichnet ein riesiges Massiv, dessen atemberaubende Landschaft von tiefen Schluchten, hohen Gipfeln, grasigen Ebenen und uralten Wäldern geprägt ist. Ihr habt zwei Tage Zeit, um diese wunderschöne Gegend zu erkunden. F/M/A Likhubula CCAP Chalets

append content-element to Placeholder2

TAG 4 / CAPE MACLEAR (ca. 5 Stunden)

append button-element to placeholder3

Nach einem leckeren Frühstück geht es Richtung Norden zum südlichen Ufer des Malawisees, nach Cape Maclear. Auf dem Weg haltet ihr am Zomba Plateau sowie der historischen Stadt Mangochi. Am Seeufer angekommen, steigt ihr jeweils zu Zweit in ein Kayak um uund paddelt zur wunderschönen Dumwe Insal, wo euer Zeltcamp auf euch wartet. Ihr erlebt richtiges Afrika-Entdecker-Feeling. Für diejenigen, die nicht paddeln wollen, steht ein Motorboot bereit. Der Rest des Nachmittages steht für Erkundungen zu Fuß, im Kaya oder beim Tauchen zur Verfügung. F/M/A Kayak Africa Domwe Island

append content-element to Placeholder3

TAGE 5 & 6 / CHEMBE EAGLES NEST

append button-element to placeholder4

Nach einem gemütlichen Inselfrühstück geht es zurück ans Festland. Ihr verbringt die kommenden zwei Tage an den Ufers des Malawisees im Ort Chembe auf der Cape Maclear Halbinsel, direkt am Lake Malawi National Park, der als einziger Frischwassernationalpark Afrikas zur UNESCO World Heritage Site Weltkulturerbe ernannt wurde. Das Eagles Nest Camp, eure Unterkunft für zwei Nächte, ist eine der besten Unterkünfte am Park, mit der ruhigsten Lage am nördlichen Ende des Strandes von Chembe. F/M/A Chembe Eagles Nest Lodge 

append content-element to Placeholder4

TAG 7 / MUA – KUTI RESERVE (ca. 3 Stunden)

append button-element to placeholder5

Heute fahrt ihr über Mua Mission in das Kuti Reservat. Mua ist eine Sehenswürdigkeit des KuNgoni Zentrums von Kultur und Kunst, das 1976 von einem kanadischen Missionar gegründet wurde. Heutzutage beheimatet Mua eine blühende Gemeinde, welche ein Kunst und Handwerkszentrum einschließt, wo Schüler Malawis detaillierte Schnitzereien herstellen und ihre Kunstwerke in ganz Malawi anbieten.

Anschließend geht es weiter in das beeindruckende 2.000 Hektar große Kuti Reservat. Hier werdet ihr in den Grasländern sowie Sumpf- und Feuchtgebieten Giraffen, Zebras und Impalas in der Wildnis beobachten können. F/M/A Kuti Reserve

append content-element to Placeholder5

TAG 8 / NKHOTAKOTA RESERVAT (ca. 5 Stunden)

append button-element to placeholder6

Ihr habt die Möglichkeit, eine Wanderung, eine Pirschfahrt oder eine Radtour durch das Reservat zu unternehmen. Weiter geht es anschließend in das Nkhotakota Reservat.

Das Wildtierreservar ist das älteste in Malawi auf der Spitze des Grabenbruch-Steilhangs. Felsen, Schluchten und rauschende Bäche dominieren das Landschaftsbild hier. Mit etwas Glück seht ihr Elefanten, Büffel, Löwen, Leoparden und Zebras. Eure heutige Unterkunft liegt malerisch an den Ufern des Bua Flusses mit einem atemberaubenden Blick in die Wildnis. Jedes Zelt verfügt über eine eigene kleine Aussichtsplattform. Am Nachmittag wartet eine Wanderung entlang des Flusses auf euch. F/A Bua River Lodge

append content-element to Placeholder6

TAG 9 & 10 / CHINTHECHE (ca. 2 Stunden)

append button-element to placeholder7

Nach dem Frühstück habt ihr die Möglichkeit noch einmal eine Wanderung zu unternehmen, bevor es nah Chintheche geht. Zwei Tage dienen euch zur Entspannung in der Makuzi Beach Lodge, ein wahres Paradies am nördlichen Malawisee. Ihr wohnt in komfortablen Hütten, umgeben von paradiesischen Gärten mit Blick auf den See. Ihr könnt diverse Aktivitäten vor Ort buchen, wie Angeln oder Kayakfahren. Außerdem könnt ihr lokale Nachhaltigkeitsprojekte in den umliegenden Dörfern kennenlernen.

F/A Makuzi Beach Lodge

append content-element to Placeholder7

TAG 11 BIS 13 / NYIKA PLATEAU (ca. 6 Stunden)

append button-element to placeholder8

Ihr verlasst Makuzi Beach in Richtung Nyika Plateau. Unterwegs genießt ihr ein leckeres Picknick. Am Nyika Pleateau angekommen, unternehmt ihr morgens und nachmittags Wildbeobachtungsfahrten und Buschwanderungen. Der Nyika Nationalpark ist einer der wenigen länderübergreifen Nationalparks. Er befindet sich sowohl in Malawi als auch Sambia. Das Chelinda Camp überblickt einen Damm mit kristallklarem Wasser. Am Abend tauscht ihr euch über das Erlebte am Lagerfeuer aus.

F/M/A Chelinda Bedrooms

append content-element to Placeholder8

TAG 14 / VIPHYA PLATEAU (ca. 5 Stunden)

append button-element to placeholder9

Heute startet ihr in Richtung Viphya Pleateau. Nachdem ihr Mzuzu passiert habt, erreicht ihr den 200 km langen Höhenzug im Norden von Malawi. Auf dem Plateau des Gebirges wächst der künstlich angelegte Viphya Wald, der überwiegend aus Pinien besteht. Über 6000 verschiedene Pflanzenarzten gibt es auf dem Plateau. Eure heutige Unterkunft ist die Luwawa Forest Lodge. Die wunderschöne Lodge ist zugleich ein Outdoor Abenteuerzentrum auf 1600 m Höhe in einer malariafreien Gegend. Genießt den tollen Ausblick und die Annehmlichtkeiten, wie die Buschdusche und die Sauna. Das Gästehaus hat sich dem nachhaltigen Tourismus verschrieben und wurde bereits dafür ausgezeichnet. F/A Luwawa Forest Lodge 

append content-element to Placeholder9

TAG 15 / HEIMREISE AB LILONGWE

append button-element to placeholder10

Mit zahlreichen Erinnerungen und Fotos geht es zurück nach Lilongwe, von wo aus ihr die Heimreise antretet. F

append content-element to Placeholder10


Reise jetzt anfragen!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Reisepreis

 

Reisedaten Preis p. P. im DZ in €
15.04. - 29.04.2018 2.850 ,-
13.05. - 27.05.2018 2.850 ,-
10.06. - 24.06.2018 2.850 ,-
08.07. - 22.07.2018 2.850 ,-
12.08. - 26.08.2018 2.850 ,-
23.09. - 07.10.2018 2.850 ,-
14.10. - 28.10.2018 2.850 ,-
04.11. - 18.11.2018 2.850 ,-
02.12. - 16.12.2018 2.850 ,-

Garantierte Durchführung ab 4 Personen.

 

EZ-Zuschlag: 354 ,-

 

Hervorgehobene Termine sind deutsch-sprachige Reisedaten 

Inklusivleistungen

append button-element to placeholder14

  • deutsch- oder englischsprachige Reiseleitung je nach Termin
  • Übernachtungen und Verpflegung wie angegeben oder gleichwertig, falls nicht verfügbar
  • Transport im geländetauglichen Fahrzeug
  • Shuttle vom Flughafen Lilongwe
  • Safaris im Nyika und im Viphya Nationalpark
  • Wanderungen
  • Boottransfers
  • Nationalpark Eintrittsgebühren
  • literarischer Reiseführer pro Buchung
  • Reisepreissicherungsschein

append content-element to Placeholder14

Nicht im Preis enthalten

append button-element to placeholder15

  • internationale und nationale Flüge 
  • Mahlzeiten, Getränke und Aktivitäten die nicht angegeben sind
  • Trinkgelder
  • optionale Aktivitäten
  • Fehler und Versäumnisse
  • Visa, Versicherungen & Impfungen – Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Behӧrde vor Ort
  • Zunahme der Parkgebühren, Steuern, Gebühren, sich ändernde Wechselkurse und Treibstoffzuschläge
  • private Reiseversicherungen wie z.B. Reisekrankenversicherung oder Reiserücktrittskostenversicherung

append content-element to Placeholder15