Abenteuer Malawi und sambia


Highlights

  • Kleingruppenreise durch Malawi und Sambia mit max. 12 Teilnehmern
  • deutschsprachige Termine
  • abenteuerliche Pirschfahrten und Tierbeobachtungen im South Luangwa-Nationalpark/Sambia
  • Wanderungen und Safaris in den Mulanje Mountains und den Reservaten Kuti
  • Bootsfahrten & Kayaktour zur Domwe Island
  • Entspannung am kristallklaren Lake Malawi
  • Begegnung mit lokaler Bevölkerung und Kennenlernen traditioneller Kulturen


Diese Reise verbindet sowohl Malawis einzigartige und beeindruckende Landschaften,  wie die wunderschönen Strände des Malawisees, als einziger Frischwassernationalpark Afrikas zum UNESCO Weltkulturerbe gehörend, als auch aufregende Safaris im wildreichen South Luangwa Nationalpark in Sambia, einer der besten Nationalparks Afrikas. Ihr erlebt abenteuerliche Pirschfahrten mit beeindruckenden Tierbeobachtungen, ausreichende Möglichkeiten für aktive Wanderungen sowie für erholsame und entspannende Stunden. Es erwartet euch „das warme Herz Afrikas“,  wie Malawi mit seiner Ursprünglichkeit und Tradition auch bezeichnet wird.

Detaillierter Reiseablauf

TAG 1 / ANKUNFT IN LILONGWE

append button-element to placeholder1

Willkommen in Lilongwe, der Hauptstadt Malawis! Eure Afrikareise beginnt am Flughafen Lilongwe, von wo aus ihr zu eurer Lodge gebracht werdet. In der Mafumu Lodge erhaltet ihr weitere Hinweise zum bevorstehenden Tourenverlauf und ihr nehmt euer erstes Abendessen unter afrikanischem Himmel ein (gegen Aufpreis).  

A Mafumu Lodge

append content-element to placeholder1

TAG 2 /  FAHRT  NACH DZALANYAMA (ca. 2 Stunden)

append button-element to placeholder2

Nachdem ihr Gelegenheit hattet, euch noch mit dem Notwendigen für die Fahrt zu versorgen, startet ihr  in das Dzalanyama Hochland, einem wahren Vogelparadies südöstlich von Lilongwe. Gegen Mittag werdet ihr in der Dzalanyama Forest Lodge (2 Übernachtungen) von euren Gastgebern empfangen und nehmt euer Mittagessen ein. Nach Stärkung und Entspannung könnt ihr auf einer Wanderung durch den ursprünglichen Bergwald die herrliche Umgebung mit der artenreichen Vogelwelt sowie den mit rd. 1.700 Meter höchsten  Gipfel der Dzalanyama-Kette, den Mtsongololo, erkunden. F/M/A Dzalanyama Forest Lodge

append content-element to Placeholder2

TAG 3 / DZALANYAMA - WANDERUNG AUF EIGENE FAUST ODER TEILNAHME AN EINEM GEMEINNÜTZIGEN HILFPROJEKT

append button-element to placeholder3

Eine Möglichkeit für authentische Erlebnisse durch Begegnungen mit der einheimischen Bevölkerung bietet euch heute die  Mitarbeit an einem gemeinnützigen Hilfsprojekt  in einer lokalen Schule in Dzalanyama. Ihr beteiligt euch z. B. an notwendigen Bau- und Malerarbeiten sowie Reparaturen oder unterstützt die Studenten und Lehrer bei der Bereitstellung von Schulmaterial. Ihr kommt in engen Kontakt mit den Menschen und erfahrt mehr über ihre Lebensweise, was bleibende Erinnerungen schafft.

Wahlweise könnt ihr natürlich auch auf einer Wanderung die herrliche Umgebung, wie z.B. einen nahe gelegenen Wasserfall, erkunden und kleinere Wildtiere entdecken. Am Abend findet ihr wieder in der Lodge beim gemeinsamen Abendessen zusammen.

F/M/A Dzalanyama Forest Lodge

append content-element to Placeholder3

TAG 4 / FAHRT NACH SAMBIA - LUANGWA NATIONALPARK (ca. 4 - 5 Stunden)

append button-element to placeholder4

Heute verlasst ihr Malawi, um im Nachbarland Sambia ein Highlight eurer Reise, einen der tierreichsten und  besten Nationalparks Afrikas - South Luangwa Nationalpark - zu erkunden. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten an der Grenze zu Sambia erreicht ihr am Nachmittag euer nächstes Ziel, die Thornicroft Lodge, in der euch ein Restaurant und ein Swimmingpool zum Entspannen einladen. F/M/A Thornicroft Lodge 

append content-element to Placeholder4

TAG 5 bis 7 / PIRSCHFAHRTEN IM LUANGWA NATIONALPARK

append button-element to placeholder5

An drei Tagen unternehmt ihr abenteuerliche Tiersafaris, um den umfang- und artenreichen Wildtierbestand im South Luangwa Nationalpark zu beobachten und die schönsten Ausblicke am Ufer des Flusses Luangwa zu genießen. Auf den Pirschfahrten im offenen Fahrzeug habt ihr jede Menge Gelegenheit für ausgiebige Beobachtungen der hier lebenden Tiere wie Löwen, Büffel, Flusspferde, Giraffen , Elefantenfamilien,

Paviane, Crawshay-Zebras, Krokodile und so weiter.  Der Luangwa-Nationalpark ist für Fotosafaris einer der populärsten Nationalparks Afrikas. Für Getränke und Essen und entspannende Pausen zwischendurch ist selbstverständlich gesorgt.   Lasst euch nach einem  traditionellen Sundowner nochmals auf einer Nachtpirsch mit Spotlight  -  ein besonders stimmungsvolles und abenteuerliches Erlebnis - verzaubern.

 F/M/A Thornicroft Lodge 

append content-element to Placeholder5

TAG 8 / FAHRT NACH DEDZA (ca. 7 Stunden)

append button-element to placeholder6

Heute nehmt ihr Abschied von Sambia und es geht zurück nach Malawi in Richtung Dedza auf einem 1.600 Meter hochgelegenen Plateau. Ihr besichtigt die Felsmalereien der Chewa - einer ethnische Volksgruppe der Bantu. Die bereits vor 2.500 Jahren vom Pygmäenvolk der Batwa übernommene traditionelle Kunst wird auch heute noch gepflegt. Die Region Dedza ist bekannt für seine malawische Töpferkunst und ihr könnte euch an den farbenprächtig verzierten Töpferarbeiten und Kacheln erfreuen. Ein immer wiederkehrendes Motiv ist der Sonnenuntergang als Zeichen des Jahrhunderte alten Schamanenkults. F/M/A Mapiri Lodge

append content-element to Placeholder6

TAG 9 / DEDZA – MULANJE MOUNTAINS (ca. 5 Stunden)

append button-element to placeholder7

Heute erwartet euch die wunderbare Bergwelt des Mulanje Bergmassivs im Süden des Landes. Auf dem Weg via Blantyre durchquert ihr die weitläufigen Teeplantagen um Thyolo. Euer Ziel ist Likhubula, das „Basecamp“, von wo aus ihr die Mulanje Moutains erkundet. Der Mount Mulanje bezeichnet ein imposantes Massiv, dessen atemberaubende Landschaft von tiefen Schluchten, riesigen Gipfeln, Grassavannen und uralten Wäldern geprägt ist. Ihr habt zwei Tage Zeit für ausgiebige Wanderungen in dieser grandiosen Gegend. F/M/A Likhubula CCAP Chalets 

append content-element to Placeholder7

TAG 10 / MULANJE MOUNTAINS

append button-element to placeholder8

Überwältigend ragt der Sapitwa mit 3002 m  als höchster Punkt aus dem gewaltigen Bergmassiv und ist damit zugleich der höchste Berg Zentralafrikas. Der Chambe mit 2556 m ist der spektakulärste Gipfel und ist umgeben von Grasebenen. Heute habt ihr noch ausreichend Zeit, um auf ausgedehnten Wanderungen das Mulanje-Massiv - wegen seiner Schroffheit, seinen gigantischen Granitwänden und seiner beeindruckenden Höhen ein beliebtes Ziel -  zu erschließen. Lasst die atemberaubende Landschaft auf euch wirken. F/M/A Likhubula CCAP Chalets 

append content-element to Placeholder8

TAG 11  / CAPE MACLEAR (ca. 5 Stunden)

append button-element to placeholder9

Nachdem ihr euch beim Frühstück ausreichend gestärkt habt, brecht ihr auf zum südlichen Ufer des Malawisees, nach Cape Maclear. Unterwegs haltet ihr am Zomba Plateau und besucht die historischen Stadt Mangochi, um 1890 von Briten als Fort Johnston gegründet und nahe dem Malawisee gelegen. Am Ufer des Sees angekommen warten bereits Kayaks auf euch, mit denen ihr jeweils zu Zweit zur wunderschönen Domwe Island paddelt, wo sich euer Zeltcamp befindet. Ihr erlebt richtiges Afrika-Entdecker-Feeling. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit für diejenigen, die nicht paddeln möchten, mit einem Motorboot die Insel zu erreichen. Der Rest des Nachmittages steht für Erkundungen zu Fuß, im Kayak, beim Tauchen oder Baden zur Verfügung. F Kayak Africa Domwe Island 

append content-element to Placeholder9

TAG 12 UND 13 / CAPE MACLEAR

append button-element to placeholder10

Nach einem gemütlichen Inselfrühstück geht es zurück ans Festland. Ihr verbringt die kommenden zwei Tage an den Ufern und herrlichen Sandstränden des Malawisees im Ort Chembe auf der Cape Maclear Halbinsel, direkt am Lake Malawi National Park, der als einziger Frischwassernationalpark Afrikas zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurde. Das Eagles Nest Camp, eure Unterkunft für zwei Nächte, ist eine der besten Unterkünfte am Park mit der ruhigsten Lage am nördlichen Ende des Strandes von Chembe. F/A Chembe Eagles Nest Lodge

append content-element to Placeholder10

TAG 14 / MUA – KUTI RESERVE (ca. 3 Stunden)

append button-element to placeholder11

Heute fahrt ihr über Mua Mission in das Kuti Reservat. Mua ist eine Sehenswürdigkeit des KuNgoni Zentrums für Kultur und Kunst, das 1976 von einem kanadischen Missionar gegründet wurde.  Mua mit seinem Kunst- und Handwerkszentrum ist heute eine blühende Gemeinde. Hier können Schüler Malawis detaillierte Schnitzereien herstellen und ihre Kunstwerke in ganz Malawi anbieten. Anschließend geht es weiter in das beeindruckende 2.000 Hektar große Kuti Reservat. Hier werdet ihr in den Grasländern sowie Sumpf- und Feuchtgebieten nochmals Giraffen, Zebras und Impalas in der Wildnis beobachten können. F/A Kuti Chalets

append content-element to Placeholder11

TAG 15 / RÜCKFAHRT NACH LILONGWE UND RÜCKFLUG (ca. 3 Stunden)

append button-element to placeholder12

Voller Eindrücke und Erinnerungen sowie zahlreiche Fotos im Gepäck geht es nun zurück nach Lilongwe, von wo aus ihr die Heimreise antretet. F

append content-element to Placeholder12


Reise jetzt anfragen!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Reisepreis

 

Reisedaten Preis p. P. im DZ in €
08.04. - 22.04.2018 2.775 ,-
06.05. - 20.05.2018 2.850 ,-
03.06. - 17.06.2018 2.850 ,-
01.07. - 15.07.2018 2.850 ,-
05.08. - 19.08.2018 2.850 ,-
16.09. - 30.09.2018 2.850 ,-
07.10. - 21.10.2018 2.775 ,-
28.10. - 11.11.2018 2.775 ,-
25.11. - 09.12.2018 2.775 ,-

Garantierte Durchführung ab 4 Personen.

 

EZ-Zuschlag: 450 ,-

 

Hervorgehobene Termine sind deutsch-sprachige Reisedaten 

Inklusivleistungen

append button-element to placeholder14

  • deutsch- oder englischsprachige Reiseleitung je nach Termin
  • Übernachtungen und Verpflegung wie angegeben oder gleichwertig, falls nicht verfügbar
  • Transport im geländetauglichen Fahrzeug
  • Pirschfahrten im South Luangwa Nationalpark
  • Shuttle vom und zum Flughafen Lilongwe
  • geführte Wanderungen
  • Boots- und Kayaktour
  • Nationalpark Eintrittsgebühren
  • literarischer Reiseführer pro Buchung
  • Reisepreissicherungsschein

append content-element to Placeholder14

Nicht im Preis enthalten

append button-element to placeholder15

  • internationale und nationale Flüge 
  • Mahlzeiten, Getränke und Aktivitäten die nicht angegeben sind
  • Trinkgelder
  • optionale Aktivitäten
  • Fehler und Versäumnisse
  • Visa, Versicherungen & Impfungen – Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Behӧrde vor Ort
  • Zunahme der Parkgebühren, Steuern, Gebühren, sich ändernde Wechselkurse und Treibstoffzuschläge
  • private Reiseversicherungen wie z.B. Reisekrankenversicherung oder Reiserücktrittskostenversicherung

append content-element to Placeholder15