Flugsafari Viktoriafälle, Chobe und Okavango


EURE UNTERKÜNFTE



Highlights

  • Individualreise ab 2 Personen durch Botswana und zu den Viktoriafällen
  • Elefantenreichtum im  Chobe Nationalpark
  • Weltnaturerbe Okavango Delta
  • einmalige Safaris und Buschwanderungen 
  • komfortable Camps
  • Flugtransfer in das Okavango Delta mit Panorama

Erlebt drei Flüsse auf einer Individualreise durch Botswana. Ihr bgebt euch auf Tierbeobachtungen und Safaris im Okavango Delta und im Chobe Nationalpark und erlebt die berühmten Viktoriafälle hautnah. Dabei genießt ihr den Komfort eurer gemütlichen Lodges. Wir haben für euch Unterkünfte ausgesucht, die einmalig liegen. Darunter das Chobe Elephant Camp, das fern der Touristenströme liegt oder das Pom Pom Camp, das euch einmalige Tierbegegnungen und Aktivitäten ermöglicht.

Detaillierter Reiseablauf

TAG 1& 2 / ILALA LODGE - VIKTORIAFÄLLE

Ihr werdet nach eurer Ankunft am Flughafen empfangen und zu eurer Unterkunft gebracht.

Die Ilala Lodge befindet sich nur zehn Gehminuten von den Viktoriafällen entfernt, und ganz in der Nähe des Stadtzentrums von Victoria Falls. Wilde Tiere werden oft auf der Grünfläche gesichtet, da der Nationalpark direkt an das Anwesen angrenzt.

Die Ilala Lodge verfügt über 32 klimatisierte Zimmer – 24 Zwei-Bett-Zimmer, 8 Doppelzimmer und 2 Suiten, alle mit Blick über den Victoria Falls Nationalpark. Die Zimmer sind mit en-suite Badezimmer und separater Dusche, Deckenventilator und Satellitenfernsehen ausgestattet und mit Mobiliar aus alten Teakholz-Eisenbahnbohlen eingerichtet. Die Patiotüren führen entweder auf einen Rasen oder einen Balkon mit Blick auf die Viktoria Fälle hinaus. Früh morgens werden Tee/Kaffee und Früchte auf das Zimmer gebracht. Das à la Carte Restaurant der Ilala Lodge serviert nicht nur Frühstück, Mittag- und Abendessen, sondern auch Cocktails und diverses aus dem Weinkeller. Ein schönes Abendessen unter dem afrikanischen Sternenhimmel vor dem Hintergrund der gewaltigen Wasserfälle hat einen ganz eigenen Zauber und wird euch unvergesslich bleiben.

 

GEBIETSBESCHREIBUNG - VICTORIA FALLS

In Victoria Falls ӧffnet sich der Erdboden und verschluckt mit dem mächtigen Sambesi einen der grӧßten Flüsse Afrikas, wodurch sich der breiteste, zusammenhängende Wasserfall der Welt bildet. Wenn das Wasser unten auf die enge Batoka-Schlucht trifft, bildet es eine Dunstwolke, die zum Himmel steigt und dem der Wasserfall seinen einheimischen Namen ‚Mosi-oa-tunya‘ (der donnernde Rauch) zu verdanken hat. Wenn der Sambesi Hochwasser führt, bildet der Dunst eine permanente Regenwolke über dem Wasserfall, die den Besuchern sogar am sonnigsten aller Tage zu einer Dusche verhilft und meilenweit sichtbar ist.

Oberhalb der Fälle kreuzen die Ausflugsboote den ruhigen Sambesi zum Sonnenuntergang, während sich das schwindende Sonnenlicht in der fernen Gischt des Wasserfalls bricht. Durch die felsigen Wände der Batoka-Schlucht bietet der Sambesi unterhalb des Wasserfalls eine Kette von Weltklassestromschnellen, eine erstklassige Mӧglichkeit zum Wildwasserrafting.

Abgesehen davon, dass die Viktoriafälle ein UNESCO Weltkulturerbe sind und zu den Weltnaturwundern gehӧren, bilden sie außerdem eine natürliche Grenze zwischen Simbabwe und Sambia. Die Wasserfälle kӧnnen von beiden Ländern aus besichtigt werden und grӧßtenteils werden mit Helikopterrundflügen, Dorfbesuchen und Souvenirshopping dieselben Aktivitäten angeboten.

Ob Sie etwas Entspannung eher beim Teetrinken in kolonialer Umgebung oder bei einem aufregenden Bungeesprung von einer Brücke suchen, ist gänzlich Ihnen selbst überlassen. In Victoria Falls wird es weder dem Adrenalinjunkie noch dem Besucher mit etwas schwächeren Nerven selbst nach mehreren Tagen nicht langweilig.

Auf der sambischen Seite werden Ihnen eine seitliche Sicht der Fälle und ein Blick in die Batoka-Schlucht geboten. Sie kӧnnen sich auf Livingstone Island allerdings auch in schwindelerregender Hӧhe ganz an den Rand der Fälle wagen.

In Simbabwe bietet sich Ihnen von vielen Aussichtspunkten und einem Wanderweg immer wieder eine Frontalansicht von drei Vierteln des 1,7 km breiten Wasservorhangs, während Sie durch einen natürlichen heiß-nassen Regenwald schlendern, der von der Gischt der Fälle kreiert wurde.

TAG 3 & 4 / CHOBE ELEPHANT CAMP - CHOBE/NGOMA

Eure Reise geht per Straßentransfer weiter in die Region des Chobe Nationalparks.

Das Chobe Elephant Camp liegt hoch am Rande eines felsigen Berges mit Blick auf den berühmten Chobe River. Diese einzigartig gestaltete Lodge wurde gebaut, um den unglaublichen Ausblick auf die weitläufigen Auen zu nutzen und gleichzeitig einen komfortablen Zufluchtsort vor den rauen afrikanischen Bedingungen zu bieten.

Die Lodge wurde komplett aus Sandsäcken gebaut, die dicken, mit Sand gefüllten Wände schaffen eine natürliche isolierende Barriere zwischen den Bewohnern und dem rauhen afrikanischen Klima und unterstreichen das alte Farmgefühl des Camps. Die Unterkunft besteht aus zehn Zimmer, ein Familienzimmer und bietet Platz für insgesamt 24 Gäste.

Mit einer Vielzahl von Aktivitäten, die die spektakuläre Tierwelt aus offenen Safari-Fahrzeugen, mit dem Boot auf dem Chobe River oder das Leben im Dorf betrachten, bietet ein Besuch im Chobe Elephant Camp eine breite Palette von Erfahrungen für unsere Gäste. Ruhige Kanu-Exkursionen von 1,5 bis 2,5 Stunden Dauer bieten den Gästen die Möglichkeit, ihre eigenen Kanus zu paddeln - sicher ihrem Kanuführer folgend - um die Wunder des Chobe Fluss-Auen-Systems in ruhiger Harmonie mit dieser bemerkenswerten Umgebung zu entdecken (Abhängig vom Wasserstand).

 

GEBIETSBESCHREIBUNG - CHOBE RIVER FRONT
Diese Unterkunft befindet sich in der Nähe des Ngoma Gate und bietet Zugang zum Chobe Riverfront. Sehr wenige Lodges befinden sich an diesem Ende des Parks und nur wenige Menschen nutzen diesen Eingangspunkt und schaffen eine abgelegenere und exklusivere Erfahrung als in den Hotels rund um Kasane. Obwohl außerhalb des Parks gelegen, befindet sich diese Option in einer Buschumgebung, in der häufig Wildtiere leben.

Die Chobe Riverfront ist ein Elefantenmekka. Nirgendwo in der Welt findet man eine größere Konzentration von Elefanten pro Quadratkilometer als hier. Schauen Sie einfach einmal im afrikanischen Winter vorbei, und Ihnen wird ganz schnell nicht nur die nötige Anzahl an Fingern, sondern auch an Zehen fehlen, um all die Dickhäuter, die zum Trinken und Spielen an den Fluss kommen, zu zählen.

Dank der Nähe zu Victoria Falls ist die Chobe Riverfront der Teil Botswanas mit den höchsten Besucherzahlen (obwohl immer noch viel ruhiger als die meisten Gegenden Süd- und Ostafrikas). Doch was Chobe an Einsamkeit fehlt, wird sowohl durch Qualität als auch Quantität an Tieren mehr als wettgemacht.

Nirgendwo sonst kommt man sich so unglaublich winzig vor, wie im Chobe, wenn ein beeindruckender Elefantenbulle gemütlich ganz nah am Auto vorbeischlendert oder in unmittelbarer Nähe des Boots den Fluss durchschwimmt. Nirgendwo sonst fühlt man sich so unbedeutend wie im Chobe, im Vergleich zu den Hunderten von Flusspferden und Kaffernbüffeln, die die Flussauen bevölkern. Wenn Löwenrudel sich am Ufer an Antilopen heranpirschen, wird Ihnen das Herz bis zum Hals schlagen. All die aufregenden Momente Ihres Safari Tages werden verstummen, wenn die rote Sonne, begleitet von den Rufen der Schreiseeadler, im Fluss versinkt.

TAG 5 & 6 / POM POM CAMP - OKAVANGO DELTA

Ihr startet mit dem Kleinflugzeug in Kasane in das Okavango Delta.

Pom Pom liegt im Herzen des Okavango Deltas, in einem privaten Konzessionsgebiet westlich vom Moremi Game Reserve. Das Camp ist im klassischen Stil erbaut und liegt traumhaft an einer mit Seerosen bewachsenen Lagune.

Das Camp verfügt über 9 traditionelle, begehbare Safarizelte mit privaten Badezimmern mit Dusche und WC, eines davon ist ein Familienzelt, in dem sich ein Doppelzimmer und ein Zweibettzimmer ein Bad teilen. Die Duschen sind von Wänden umschlossen, haben aber kein Dach – und verleihen so ein authentisches Busch-Feeling. Das Camp hat einen wunderschönen Speiseraum, einen Wohnbereich und eine Bar, die die malerische Lagune überblicken. Am Abend kann man sich am Lagerfeuer entspannen und der Hitze des Tages entkommt man am besten am Swimmingpool.

Die Aktivitäten in Pom Pom beinhalten Pirschfahrten bei Tag und Nacht, geführte Safaris zu Fuß (bitte im Voraus anmelden) sowie Mokoroexkursionen (Einbäume), die alle von erfahrenen Guides/Polern begleitet werden. Die Stille des Deltas und die Schönheit der kurvenreichen Wasserwege, die in die Lagune münden, sowie die grün bewachsene Insel bieten den Gästen ein unvergessliches Erlebnis.

In den tieferen Lagunen kann man Fluβpferde und Krokodile beobachten. Raubtiere wie Löwen und Leoparden sowie eine Menge Pflanzenfresser einschlieβlich Büffeln, Giraffen, Gnus und Zebras streifen durch dieses Gebiet. Mit etwas Glück erspäht man vielleicht sogar eines der nachtaktiven Tiere wie einen Serval oder eine Ginsterkatze. Ornithologen werden hier ihr Paradies finden: Afrikanische Schreiseeadler, Verraux‘ Uhu, Pels Fischeule und Weiβrückengeier werden regelmäβig gesichtet.

 

GEBIETSBESCHREIBUNG - OKAVANGO DELTA

Das Okavango-Delta ist das Epizentrum der Wildnis Botswanas. Als riesige Oase inmitten der Kalahari ist es mit all seinen Elefanten, Vӧgeln und anderen Wildtieren voller Leben. Die wahre Magie des Deltas erschließt sich aus den Wassermassen, die aus dem fernliegenden Hochland Angolas kommen und sich in die Kanäle und Überflutungsebenen des Deltas ergießen.

Im Winter, wenn die Sonne die Kalahari trocken und durstig zurücklässt, erreicht die Flut aus Angola das Okavango-Delta und verwandelt die Überflutungsebenen in eine Arche Noah afrikanischer Wildtiere.

Jedes Jahr, wenn das Flutwasser Leben ins Delta bringt, wird dieses von seinen Einwohnern neu geformt. Stück für Stück bauen Termiten ihre riesigen Hügel auf den Inseln auf, die dicht mit Palmen bewachsen sind. Flusspferde ӧffnen neue Wasserwege, wenn sie sich mit ihren großen Kӧrpern durch das Schilf bewegen und damit einen Kanal erschaffen, der mit Mokoros (traditionelle Einbäume) erkundet werden kann.

Das Okavango-Delta hat viele Gesichter, die sich im Laufe eines Jahres durch das unberechenbare Wetter ständig verändern. Mit dem Steigen und Sinken des Wasserstandes, vergrӧßern und verkleinern sich die Inseln und die Tiere ziehen in Gebiete, in denen das Leben am einfachsten und das Gras am grünsten ist. Innerhalb weniger Tage kann sich eine befahrbare Sandstraße in einen Wasserweg unbekannter Tiefe verwandeln, wodurch eine Safari gezwungen wird, auf Boote umzusteigen.

Wann und wo Sie sich im Okavango-Delta aufhalten, hat einen großen Einfluss auf Ihre Aktivitäten im Busch, die Tierbeobachtungsmӧglichkeiten und Ihr gesamtes Safari-Erlebnis.

Das Herz des Deltas mit seinen flachen Kanälen und Überflutungsebenen kann am besten mit Mokoros und auf den Inseln zu Fuß erkundet werden. Wenn Sie eher an Tieren als an Wasser interessiert sind, sollten Sie ein Camp am trockeneren Rande des Deltas besuchen (inklusive Moremi Game Reserve und die Khwai Community Area). Steigen Sie dort in ein offenes Safarifahrzeug und entdecken Sie die vielen Tiere, die sich in den Wäldern versteckt halten.

TAG 7 / SAFARI ENDET IN MAUN

Nach dem Frühstück werdet ihr per Kleinflugzeug für eure eigenen Reisearrangements oder die Heimreise zum Maun Flughafen gebracht.


Reise jetzt anfragen!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Reisepreis

Reisezeitraum

Preis p. P. im

DZ in €

April bis Juni 2018 2.632 €
 Juli bis Oktober 2018 3.203 €
 November 2018  2.628 €

EZ-Zuschlag auf Anfrage


Jetzt informieren:

030 - 12 02 85 15 


Inklusivleistungen

  • 2 Nächte Ilala Lodge, Victoria Fals, inkl. Frühstück
  • 2 Nächte Chobe Elephant Camp, Chobe/Ngoma Fully inclusive: Mahlzeiten, lokale Getränke, Aktivitäten, Wäsche- und Parkgebühren
  • 2 Nächte Pom Pom Camp, Okavango Delta, Fully inclusive: Mahlzeiten, Getränke, Aktivitäten, Parkeintrittsgebühren & Wäscheservice
  • Straßentransfers zwischen Victoria Falls und Chobe
  • Flugtransfer Kasane - Pom Pom Camp - Maun
  • Reisepreissicherungsschein
  • digitale Reisemappe inklusive Reiseführer

Nicht im Preis inkludiert

  • internationale und nationale Flüge 
  • zusätzliche Mahlzeiten, Getränke und Aktivitäten die nicht angegeben sind
  • importierte Premiumweine, Champagner, Spirituosen & Liköre wo Getränke inkludiert sind
  • Fehler und Versäumnisse
  • Visa, Versicherungen & Impfungen – Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Behӧrde vor Ort
  • Zunahme der Parkgebühren, Steuern, Gebühren, sich ändernde Wechselkurse und Treibstoffzuschläge
  • private Reiseversicherungen wie z. B. Reisekrankenversicherung oder Reiserücktrittskostenversicherung