Lohnt sich ein Besuch an der Panorama Route?

Einige Reisende lassen sie einfach aus, dabei sind sie oft im Krüger Nationalpark bereits ganz nah dran an dieser tollen Sehenswürdigkeit!

Wir sagen: die Panorama Route lohnt immer einen Zwischenstopp, wenn man von Johannesburg auf dem Weg in den Krüger Nationalpark ist. Empfehlenswert ist es sogar, hier ein oder zwei Nächte einzuplanen, denn so fährt man nicht nur mit dem Auto ran, sondern kann auf Wanderungen die Landschaften so richtig auf sich wirken lassen. Weniger ist auch in diesem Falle mehr!

Hochplateaus wechseln sich mit steilen Abhängen, Flüssen und Bächen ab, die  atemberaubende Formationen in die Felsen gewaschen haben.

 

Die beliebtesten Orte an der Panorama Route sind:

 

BLYDE RIVER CANYON

Der Blyde River Canyon gilt als der drittgrößte Canyon der Welt (nach Grand Canyon und Fish River Canyon). Er unterscheidet sich von seinen „Cousins“ jedoch darin, dass es eine grüne Schlucht mit üppiger Vegetation ist. Der Aussichtspunkt bei den Three Rondavels bietet einen fabelhaften Blick. Ihr habt die Möglichkeit, einen Ausblick ohne Einzäunung zu genießen. Aber Vorsicht: begebt euch nicht zu nah an den Klippenrand!

Hier gibt es auch einen kleinen Markt mit Kunsthandwerkartikeln und allerlei Souveniren. 

Blyde River Canyon
Blyde River Canyon

BOURKE'S LUCK POTHOLES

Wo sich die Flüsse Blyde und Treur vereinigen, hat das wirbelnde Wasser tiefe Löcher in den weichen Sandstein gegraben. Die mehrfarbigen Felslöcher werden durch Brücken verbunden. Ihr könnt hier wandern oder euch in kleinen Wasserfällen abkühlen. Freche Äffchen klauen euch euren Reisesnack, wenn ihr nicht aufpasst. Es gibt auch hier einen Markt und ein kleines Café auf dem Gelände. 

Bourke's Luck Potholes
Bourke's Luck Potholes

GOD‘S WINDOW 

An klaren Tagen könnt ihr hier bis zum Krüger Nationalpark schauen. Nach einer kurzen, 20-minütigen Wanderung entlang eines Pfades, entdeckt ihr eine Art Regenwald. Wenn ihr nur die Aussicht erleben möchtet (und nicht in den Regenwald wandern wollt), fahrt weiter zum Aussichtspunkt "Wonder View" etwas weiter entlang der Straße, wo ihr keinen Eintritt bezahlen müsst.

God's Window
God's Window

Neben den zahlreichen Wandermöglichkeiten, könnt ihr in der Region Fliegenfischen, Reiten, Abseilen und vieles mehr.

Das neueste Highlight ist der Gorge Lift: ein gläserner Aufzug, der euch 51 Meter nach unten in die Schlucht fährt. 

 

Weitere Sehenswürdigkeiten an der Panorama Route sind zum Beispiel zahlreiche Wasserfälle, wie die Berlin Falls oder die Mac Mac Falls.

Berlin Falls - Photo Credt: Dein Südafrika
Berlin Falls - Photo Credt: Dein Südafrika

Es gibt viele gemütliche B & B's, nette Hotels und Selbstversorger-Optionen in der Umgebung.

Ihr seht: es lohnt sich, hier einen Stopp auf eurer Südafrika-Reise einzuplanen.

Unsere Selbstfahrerreise inkludiert zum Beispiel einen wunderschönen Aufenthalt an der Panorama Route:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0