Erlebe eine kulturelle Reise durch Tansania

Zu Besuch im Rundugai Village

Tansania ist ein sehr beliebtes Safari-Reiseland. Es beeindruckt durch seine unglaubliche landschaftliche Vielfalt und den atemberaubenden Tierreichtum.

 

Doch auch abseits der üblichen Safari-Pfade hält Tansania viele Schätze bereit. Besonders für Diejenigen unter euch, die bereit sind sich so richtig auf Land und Leute einzulassen. Denn Tansanias Gastfreundschaft werdet ihr so schnell nicht vergessen.

 

Heute möchten wir euch einen Ausflug vorstellen, der uns zutiefst berührt und beeindruckt hat.

 

Auf unserer letzten Inforeise durch Tansania im Juni 2019 besuchten wir das Rundugai Village, einem Dorf unweit des Kilimanjaro und an den Kikuletwa Hot Springs gelegen.

Mit kritischem Auge nahmen wir am Spaziergang durch das Dorf teil. Uns liegt eine nachhaltige Gestaltung der Dorfbesuche und das Wohl der Bewohner sehr am Herzen, denn von unseren Tansania Reisen soll ein Großteil des Reisepreises direkt vor Ort ankommen.

 

Was erwartet euch auf solch einer Tour? In Rundugai habt ihr auf eurer Tansania Reise die Möglichkeit, das Dorf und seine Bewohner sowie ihren Alltag aus nächster Nähe kennenzulernen. 

 

In Rundugai leben verschiedene ethnische Gruppen friedlich miteinander Haus an Haus. Von den Massai, über die islamisch geprägte Bevölkerungsgruppe bishin zu den Chagga.

 

Die kulturelle Tour beginnt im Ortsteil Kijiweni, in dem jeden Montag ein Massai-Markt stattfindet. 

Ihr lernt die lokale Bier- und Weinherstellung kennen und habt die Möglichkeit, diese auch zu probieren. Wir können euch versprechen: der Geschmack des lokalen Bananen-Biers wird eine ganz neue, spannende Erfahrung für euch auf eurer Tansania Reise sein. 

 

Ihr dürft im Wohnzimmer einer im Dorf angesehenen Hebamme Platz nehmen. Sie wird euch einen Einblick in Ihren Alltag und in Ihre Arbeit geben. Zögert nicht, so viele Fragen zu stellen, wie ihr möchtet. Sie wird sich freuen, euch an ihrem Leben teilhaben zu lassen.

Weiter geht es zur Kräuterheilerin von Rundugai. Sie erklärt euch, wie im Dorf verschiedene traditionelle Arzneimittel hergestellt werden und welche Krankheiten sie damit behandelt. Außerdem erfahrt ihr, wie das Wissen über die Kräuter von den Familienmitglieder aufbewahrt und weitergegeben wird.

 

In der Weberei lernt ihr das traditionelle Handwerk kennen, bevor ihr die Bauernhöfe und Reis- und Gemüsefelder der Chagga und Pare besucht (beides ethnische Gruppen).  Hier seht ihr frische Okraschoten, Auberginen, Tomaten und Zwiebeln heranwachsen, von denen das Dorf lebt.

 

Nach diesem beeindruckenden kulturellen Erlebnis, lohnt sich unbedingt ein Sprung in die Quellen von Kikuletwa - ein natürlicher Pool mit türkisem Wasser, der von Feigenwurzeln umgeben ist. Wer den Sprung in das erfrischende Nass wagen will, kann dies über die Seilschaukel wagen. 

Hier werdet ihr vor allem Einheimische antreffen.

 

Anschließend wartet ein leckeres, lokales Mittagessen auf euch, das von einer Frauengruppe aus dem Dorf zubereitet wird. Es beinhaltet traditionelle Lebensmittel, die hauptsächlich im Dorf und in der Umgebung angebaut werden. 

Gelegenheit, um diesen tollen Tag eurer Tansania Reise Revue passieren zu lassen!

 

Diese kulturelle Tour durch Tansania lohnt sich vor allem in Kombination mit einer Tansania Safari zu den nördlichen Nationalparks als Vor- oder Nachprogramm.

 

Wir empfehlen euch 2 Nächte in der fruchtbaren, facettenreichen Kilimanjaro-Region, z. B. mit Übernachtung im nachhaltigen Kilimanjaro Halisi Retreat auf einer Bio-Kaffeefarm, mit einem Ausflug nach Rundugai zu kombinieren. Folgende Tansania Safaris eignen sich besonders für eine Kombination mit einem 2-tägigen Vorprogramm:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0